Die Ankündigung von Pokémon Schwert und Schild hat das Netz im Sturm erobert. Einige User haben lustige Fake-Ableger kreiert und sie auf Twitter und Co. gepostet. Leider hat eine mexikanische Zeitung den Ableger "Pokémon Gun" für eine echten Teil der neuen Switch-Reihe gehalten.

So landete das vermeintliche "Pokémon Gun" zusammen mit den echten Ablegern Pokémon Schwert und Schild abgedruckt in der Zeitung. Die Redakteure schienen das Bild für eine Zusatzedition der beiden anderen Spiele zu halten, da diese sich farblich an den Feuer- und Wasser-Starter-Pokémon orientieren. Eine Edition für den Pflanzen-Starter musste also her und die Wahl fiel wohl intern dann auf Pokémon Gun.

Die Ideen gehen nicht aus

Pokémon Schwert und Schild sorgen für Freudensprünge bei den Gamern.

Auf Twitter legen sich die Spieler indes weiter ins Zeug, neue Ableger zu Pokémon Schwert und Schild zu schaffen. Von "Arrow" über "Nunchuk" bis hin zu "Kettensäge" und "Taktischer Nuklearschlag" gibt es viele Fakes, die euch ins Schmunzeln bringen können. Folgt einfach dem Link, um euch einen kleinen Überblick über den Ideenreichtum der Spieler zu verschaffen.

Pokémon Schwert und Schild erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.