In Pokémon Rumble World zieht ihr als kleiner Racker in die große Welt der Taschenmonster und sammelt allerhand Artgenossen ein – und das theoretisch kostenlos. Das Free-to-play-Spiel ist so fair, wie man es von einem Nintendo-Produkt erwarten darf, macht den Griff zum Portemonnaie jedoch an manchen Stellen beinahe unumgänglich, um die Spielwährung PokéDiamanten zu kaufen. Deshalb drängen sich zwei Fragen auf: Wie kommt man kostenlos an die Dinger und wie kauft man sie, wenn es gar nicht mehr anders geht?

Pokémon Rumble World - Launch Trailer

Nachdem der Free-to-play-Wahn schon seit Jahren immer höhere Wellen auf den PCs, Tablets und Smartphones dieser Welt schlägt, schwappt das Phänomen inzwischen auch regelmäßig auf den Nintendo 3DS über. Nach dem sehr durchwachsenen Steel Diver und dem ebenfalls noch einigermaßen neuen Bejeweled-Klon Pokémon Shuffle hört der neueste 3DS-Spross dieses Vertriebsmodells auf den Namen Pokémon Rumble World und lässt euch als kleines Taschemonster Jagd auf Artgenossen machen.

Das Ganze funktioniert dabei nach dem üblichen Free-to-play-Schema: Ihr könnt eine gewisse Zeit problemlos spielen, erreicht jedoch früher oder später einen Punkt, an dem euch das Spiel einen Riegel vorschiebt. Dann heißt es entweder warten, bis ihr weiterdaddeln könnt, oder die Brieftasche aus der Hose kramen, um Nintendo ein paar Euro in den Rachen zu werfen und den ganzen Prozess immens zu beschleunigen.

Pokémon Rumble World - Kostenlos mehr Poke Diamanten bekommen, PokeDiamanten kaufen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Mit Pikachu beginnt ihr eure Reise.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In diesem Guide erfahrt ihr deshalb zweierlei. Zum einen klären wir, wie ihr in Pokemon Rumble World möglichst schnell und einfach an viele Poke Diamanten gelangt. Wollt ihr euch diesen Stress jedoch ersparen und lieber Geld sprechen lassen, zeigen wir euch, wie ihr die PokeDiamanten im Spiel kaufen könnt und was es dabei zu beachten gilt.

Wofür brauche ich Poke Diamanten?

Die kleinen Edelsteine fungieren als Währung und werden vorrangig genutzt, um weitere Ballons zu kaufen, mit denen ihr neue Gebiete bereisen und Pokémon fangen könnt. Außerdem könnt ihr sie für optische Gimmicks ausgeben, wovon wir jedoch eher abraten. Solltet ihr zudem einmal sterben, müsst ihr PokéDiamanten zahlen, um das Spiel fortsetzen zu können. Überdies könnt ihr durch eine kleine Diamantenspende die Wartezeit eines Ballons überspringen und ihn damit sofort wieder einsatzbereit machen.

Pokemon Rumble World: Kostenlos mehr PokeDiamanten bekommen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an neue Diamanten zu kommen. Gerade während der ersten ein, zwei Spielstunden deckt euch Pokémon Rumble World förmlich mit den Edelsteien ein und erweckt das Gefühl, sie würden quasi an Bäumen wachsen. Werdet deshalb nicht verschwenderisch und überlegt euch genau, wofür ihr eure Steinchen lockermacht! Deckt euch nicht mit schnöden kosmetischen Upgrades ein, sondern investiert eure ersten Diamanten nach und nach in weitere Ballons. Damit könnt ihr zum einen nicht nur viele verschiedene Regionen bereisen und dadurch mehr Pokémon fangen, sondern habt zudem eine breitere Auswahl an Ballons. Je mehr ihr besitzt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass einer vollständig aufgeladen und damit startklar ist, ihr also nicht extra warten müsst.

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Arten, um an PokéDiamanten zu kommen:

1. Besucher
Sowohl über StreetPass als auch SpotPass könnt ihr Besuch von anderen Spielern bekommen. Mit etwas Glück haben diese ein paar Klunker in der Tasche, die sie euch überlassen. Lasst deshalb keine Gelegenheit aus und achtet stets darauf, eure WLAN-Funktion eingeschaltet zu haben, wenn ihr etwa mit dem 3DS durch die Stadt lauft. Zusätzlich könnt ihr einmal täglich einen Online-Besucher empfangen, was ihr auch regelmäßig tun solltet, um die Chancen auf kostenlose Diamanten zu erhöhen.

2. Missionen erfüllen
Der König stellt euch täglich eine neue Aufgabe, für deren Bewältigung ihr Edelsteine erhaltet. Ihr erhaltet sowohl Diamanten für den bloßen Abschluss einer Mission als auch für verschiedene Nebenaufgaben, die je nach Auftrag variieren können. Da ihr Quests beliebig oft spielen könnt, habt ihr problemlos die Möglichkeit, mehrere Anläufe zu wagen, um nach und nach alle Nebenmissionen zu erfüllen. Über die Aufträge des Königs werdet ihr die meisten kostenlosen Diamanten sammeln.

3. Poke Diamanten kaufen
Wenn es nicht anders geht oder ihr schlichtweg nicht mehr auf eine bestimmte Aktion warten wollt, könnt ihr im eShop PokeDiamanten gegen Echtgeld kaufen.

Pokemon Rumble World: Poke Diamanten kaufen

Um die wertvollen Klunker zu kaufen, müsst ihr zuerst den Laden betreten und dort den Reiter „PokéDiamanten kaufen“ auswählen. Klickt anschließend auf „Ja“ und euer Nintendo 3DS stellt automatisch eine Internetverbindung her. Deshalb noch einmal der obligatorische Hinweis: Ihr müsst natürlich über eine Nintendo Network ID sowie eine aktive Internetverbindung verfügen, um Diamanten kaufen zu können.

Pokémon Rumble World - Kostenlos mehr Poke Diamanten bekommen, PokeDiamanten kaufen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Uff, da hat sich aber jemand in die Enge treiben lassen. Jetzt hilft nur noch die Flucht nach vorn!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wäre das geschafft, findet ihr die hübschen Steinchen in einem übersichtlichen Menü zur Auswahl, aufgefächert nach folgenden Tarifen:

50 Steine – 0,69 Euro
100 Steine – 1,29 Euro
200 Steine – 2,39 Euro
500 Steine – 5,49 Euro
1.000 Steine – 9,99 Euro
1.750 Steine – 15,99 Euro

Gelegentlich gibt es Sonderangebote, die hier nicht berücksichtigt sind.

Habt ihr euch für ein Angebot entschieden, werdet ihr automatisch zum eShop weitergeleitet, wo der Kauf auf dem dort üblichen Wege abgewickelt wird. Dafür müsst ihr natürlich über Guthaben verfügen, das ihr mit einer Kredikarte aufladet. Alternativ könnt ihr eine Nintendo eShop Card kaufen, die im Einzelhandel relativ einfach zu finden ist und in den Wertbeträgen 15 Euro, 25 Euro und 35 Euro zur Verfügung steht.