In Pokémon Quest habt ihr die meiste Zeit nicht etwa den PokéBall in der Hand, sondern den Kochlöffel. Denn am Kochtopf müsst ihr verschiedene Gerichte kochen, damit ihr entsprechende Pokémon anlockt und diese zu euren Freunden werden. Da euch das Spiel aber wenig bis gar nichts über die entsprechenden Rezepte verrät, haben wir diese stattdessen für euch gesammelt und zeigen euch, mit welchem Rezept welche Monster angelockt werden.

Erst auf der Switch, nun auch auf dem Handy:

Pokémon Quest - Auf zu neuen Abenteuern in Pokémon Quest

Das Kochen in Pokémon Quest ist der einzige Weg, neue Pokémon in seinen PokéDex aufzunehmen und sie freundschaftlich an eurer Seite zu wissen. Dafür müsst ihr in eurem Lager an den entsprechenden Kochtopf und in diesen jeweils fünf Zutaten packen. Dann heißt es entweder warten, bis das Gericht fertig gekocht ist (zwischen zwei bis fünf Runden) oder ihr seid ungeduldig und setzt ein paar PS-Gutscheine ein, damit es sofort fertig ist.

Je nachdem, ob ihr aber ein Pikachu, ein Evoli oder ganz und gar ein legendäres Pokémon wie Mew oder Arktos anlocken wollt, müsst ihr verschiedene Zutaten sammeln und in den Kochtopf schmeißen.

Wen ihr mit den Rezepten am Kochtopf anlockt, könnt ihr beeinflussen, aber nicht gänzlich bestimmen. In diesem Fall ist es wohl ein wilder Kühlschrank...

Alle Rezepte und wen sie anlocken

Natürlich mag nicht jedes Pokémon die Suppe, die ihr auftischt, sodass ihr auf jeden Fall darauf achten solltet, was ihr in den Pott schmeißt. So gibt es verschiedene Zutaten, die jeweils stärker bestimmte Typen ansprechen. Ihre Eigenschaften werden jeweils in den Rezepten am Kochtopf gewünscht:

ZutatEigenschaften
Aprikokogelb, hart, klein, Pflanze
Duftpilzgrau, Pilz, weich, wertvoll
Eisbrockenblau, hart, Mineral, wertvoll
Fossilgrau, hart, klein, Mineral
Großwurzelgroß, Pflanze, rot, weich, wertvoll
Honiggelb, süß, weich, wertvoll
Minipilzklein, Pilz, rot, weich
Morbbeereblau, klein, süß, weich
Regenbogenmaterialkann eine beliebige Zutat (außer Wundermuschel) ersetzen
Wundermuschelselten

In der folgenden Bilderstrecke findet ihr die verschiedenen Zutatenkombinationen, die die Anforderungen aller Rezepte erfüllen. Wollt ihr nur schnell wissen, welche Rezepte welchen Effekt haben, werft einen Blick in die untenstehende Tabelle:

Bilderstrecke starten
(18 Bilder)

Im Anfangstopf habt ihr fünf Slots, in welche jeweils 1x eine Zutat passt. Später schaltet ihr Töpfe frei, die größere Portionen kochen, demnach natürlich mehr Zutaten verbrauchen, aber dafür auch sofort stärkere Pokémon anlocken, die auf einem höheren Level sind.

Packshot zu Pokémon QuestPokémon QuestErschienen für Android, iOS (iPad / iPhone / iPod) und Nintendo Switch kaufen: Jetzt kaufen:

Die Menge der Zutaten wird bei den Rezepten sehr vage beschrieben, tatsächlich ist es aber recht eindeutig zu verstehen. Hauptsächlich bedeutet, dass ihr mindestens vier der geforderten Zutaten braucht, viele sind umgerechnet mindestens 3x die beschriebene Zutat und bei ein paar reichen zwei Portionen.

RezeptPokémonRezept-Beschreibung
Kubo-Suppeviele PokémonBeliebige Zutaten
Roter Kubo-Eintopfrote PokémonHauptsächlich rote Zutaten
Blauer Kubo-Saftblaue PokémonHauptsächlich blaue Zutaten
Gelbes Kubo-Currygelbe PokémonHauptsächlich gelbe Zutaten
Weißer Kubo-Auflaufgraue PokémonHauptsächlich graue Zutaten
Kubo-WasserbreiWasser-PokémonHauptsächlich weiche und viele blaue Zutaten
Kubo-SeidencrêpeNormal-PokémonViele süße und ein paar graue Zutaten
Kubo-SchleimbrüheGift-PokémonHauptsächlich Pilze und viele weiche Zutaten
Kubo-LehmbouillonBoden-PokémonViele weiche Zutaten und ein paar Mineralien
Kubo-VitalsmoothiePflanzen-PokémonHauptsächlich Pflanzen und ein paar weiche Zutaten
Kubo-HonigfondueKäfer-PokémonHauptsächlich süße und viele gelbe Zutaten
Kubo-MentalgeschnetzeltesPsycho-PokémonViele süße und ein paar harte Zutaten
Kubo-FelsengulaschGestein-PokémonHauptsächlich harte Zutaten und ein paar Mineralien
Kubo-WindgratinFlug-PokémonViele Mineralien und ein paar Pflanzen
Kubo-FeuerbouillabaisseFeuer-PokémonViele Pilze und ein paar rote Zutaten
Kubo-BritzelrisottoElektro-PokémonHauptsächlich weiche und viele gelbe Zutaten
Kubo-MuskelmilchkaffeeKampf-PokémonViele süße Zutaten und ein paar Pilze
Kubo-LegendensuppeSehr seltene, legendäre PokémonHauptsächlich mystische Zutaten

Klickt auf die Links, wenn ihr zu einem bestimmten Rezept wollt. Beachtet, dass es verschiedene Zutaten-Kombinationen gibt, die zwar zum selben Gericht führen, aber unterschiedlich starke und seltene Pokémon anlocken. Zudem hat die Größe des Kochtopfs einen Einfluss darauf, welche Pokémon die Gerichte erschnuppern. Insgesamt gibt es vier Kochtöpfe, die ihr durch den Abschluss verschiedener Gebiete freischaltet:

KochtopfFreischaltbedingungVerbrauch und Anlocken
Normaler KochtopfVon Anfang an verfügbarjeweils 3x von jeder Zutat, Pokémon ab Level 1
Bronzener KochtopfNach Abschluss des Gebiets Zickzackflussjeweils 10x von jeder Zutat, Pokémon ab Level 16
Silberner KochtopfNach Abschluss des Gebiets Nadelebenejeweils 15x von jeder Zutat, Pokémon ab Level 36
Goldener KochtopfNach Abschluss des Gebiets Randhöhlejeweils 20x von jeder Zutat, Pokémon ab Level 70

Welche Pokémon wollt ihr mit euren Kochkünsten bezirzen und so zu euren Freunden machen? Versucht außerdem nicht, Pokémon in der Wildnis zu fangen. In Pokémon Quest funktioniert das tatsächlich nur über den Kochtopf und entsprechende Rezepte.