Analysten haben erstaunliche Daten zu Pokémon Go gesammelt. Demnach wird die App von den Usern häufiger betrieben als die beliebte Social Plattform Facebook. Zudem sind die Einnahmen der App mittlerweile auf gigantische 160 Millionen US-Dollar angestiegen.

Pokémon Go - Wird mehr genutzt als Facebook

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/107Bild 180/2861/1
Pokémon Go setzt seinen Siegeszug fort.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Den Erfolg von Pokémon Go dürften auch mittlerweile die größten Kritiker anerkennen. Kaum eine andere Mobile App hat es geschafft, dass so ein Hype um sie ausgelöst wurde. Und das innerhalb kürzester Zeit. Nun, da fast alle Länder mit der Pokémon Go-App versorgt sind, steigt die Begeisterung noch einmal mehr.

Trotz Update immer noch die Nummer 1

Während die User durchschnittlich etwa 23 Minuten pro Tag auf Facebook verbringen, sind es bei Pokémon Go im Durchschnitt 25 bis 26 Minuten. Das scheint zunächst nicht viel, summiert sich aber auch mit der Zeit. Und diese Zahlen wurden erst nach dem letzten Update generiert, das für besonders viel Ärger bei den Fans gesorgt hat.

Denn die Entwickler haben in dem Patch für Pokémon Go das Tracking-System deaktiviert. Zumindest müsst ihr nun ohne Fußstapfen eure Pokémon fangen. Und dennoch bleibt die Begeisterung hoch. Wie lange kann Pokémon Go den Hype noch aufrechterhalten?

Pokémon Go - Nicht nur im hohen Gras: Die verrücktesten Real-Life-Begegnungen

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (18 Bilder)

Aktuellstes Video zu Pokémon Go

Pokémon Go - Starter-Pokémon3 weitere Videos

Pokémon Go erscheint voraussichtlich 2016 für Android & iOS (iPad / iPhone / iPod). Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.