Einige User werden beim Fangen der kleinen Kreaturen in Pokémon Go besonders kreativ. Ein Tumblr-Nutzer hat in seinem neuen Blogeintrag gezeigt, wie er sein Smartphone mit einer Drohne verbunden hat, um auch unkompliziert von Zuhause aus auf die Jagd in Pokémon Go zu gehen.

Pokémon Go - Spieler jagt Pokémon per Drohne

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/107Bild 181/2871/1
Kein Bock rauszugehen? Dann gibt's die Lösung per Drohne.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer sich am aktuellen Pokémon Go-Hype beteiligen will, braucht vor allem zwei Sachen: Ein Smartphone oder Tablet, auf dem die App installiert ist und den Willen, endlich vor die Tür zu gehen, um die Pokémon zu fangen. Doch vor allem bei Letzterem scheitert es bei manchen Spielern. Aber immerhin kommen sie auf kreative Ideen, um das Laufen zu umgehen.

Pokémon Go hebt ab

Tumblr-User Perchbird hat auf seinem Blog gezeigt, wie er Pokémon Go mit einer Drohne verbindet, die dann anschließend über den Laptop gesteuert wird. So entsteht - zugegebenermaßen ein nicht ganz so einfacher - Cheat für Pokémon Go. Allerdings steht noch nicht fest, ob er damit auch Erfolg hatte.

Theoretisch wäre es damit möglich in kürzester Zeit alle Pokéstops in der Nähe abzuklappern, Eier auszubrüten und zahlreiche Pokémon zu fangen. Allerdings bleibt eine Bestätigung der Funktionalität seitens Perchbird bislang aus.

Pokémon Go - Nicht nur im hohen Gras: Die verrücktesten Real-Life-Begegnungen

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (18 Bilder)

Aktuellstes Video zu Pokémon Go

Pokémon Go - Starter-Pokémon3 weitere Videos

Pokémon Go erscheint voraussichtlich 2016 für Android & iOS (iPad / iPhone / iPod). Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.