Auf Reddit brüstet sich ein User gerade damit, dass er alle verfügbaren Pokémon in Nordamerika gefangen hat. Natürlich geht es dabei um die ziemlich populäre App Pokémon Go. In seiner Sammlung fehlen nur noch die legendären Vögel, Mew und Mewtu sowie die regional gesperrten Pokémon.

Pokémon Go - Spieler fängt alle Pokémon in den USA

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/107Bild 181/2871/1
Ein User hat alle Pokémon in Nordamerika gefangen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Insgesamt 142 Pokémon hat der gute Herr in seinem Pokédex gesammelt. Laut App ist er dafür etwa 153 Kilometer gelaufen. Diese scheint aber nicht ganz akkurat zu sein. Denn seine Lauf-App hat eine Distanz von gut 200 Kilometern gemessen. Allerdings musste er für das Erreichen von allen Pokémon etwa 4600 der virtuellen Kreaturen fangen und 300 Eier ausbrüten.

Regionsabhängige Pokémon

Und doch fehlen ihm noch einige Pokémon in seiner Sammlung. Aktuell hat er nur die, die in den USA zur Verfügung stehen. Laut Aussagen einiger Spieler sind bestimmte Pokémon an eine Region gebunden. So wird es ein Tauros nur in Nordamerika geben, während wir in Europa mit Pantimos versorgt werden.

Zudem sind die legendären Pokémon bislang gar nicht gesichtet worden. Spätestens mit dem Release der Tauschfunktion für Pokémon Go sollte der eifrige Sammler aber auch die regionalen Pokémon ergattern können.

Pokémon Go - Nicht nur im hohen Gras: Die verrücktesten Real-Life-Begegnungen

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (18 Bilder)

Aktuellstes Video zu Pokémon Go

Pokémon Go - Starter-Pokémon3 weitere Videos

Pokémon Go erscheint voraussichtlich 2016 für Android & iOS (iPad / iPhone / iPod). Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.