Vor kurzem haben zwei Spieler aus Ohio angeblich die Pokémon Arktos und andere legendäre Kreaturen direkt von Niantic per Mail geschenkt bekommen. Doch offenbar handelte es sich dabei um ein Versehen. Die legendären Pokémon Go-Monster werden mit sofortiger Wirkung aus den Accounts der beiden Spieler entfernt.

Pokémon Go - Legendäre Pokémon werden von Accounts entfernt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/107Bild 181/2871/1
Einige legendäre Pokémon wurden wieder aus Pokémon Go entfernt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Meldung der legendären Pokémon hatte für einen Aufschrei bei den Spielern gesorgt. Viele hielten das Ganze für einen Scherz der beiden Spieler. Doch als sie die Pokémon samt der entsprechenden Mail von Niantic in einem Livestream auf Twitch zeigten, meldeten sich die Entwickler endlich zu Wort.

Für Spielbalance und Integrität

Wir haben mitbekommen, dass vor kurzem einige legendäre Pokémon ihren Weg in die Accounts einiger Spieler gefunden haben, obwohl sie es nicht sollten. Um die Integrität des Spiels zu wahren und das Ganze fair gegenüber den anderen Spielern zu halten, haben wir die Situation ausgewertet und beschlossen, die entsprechenden Pokémon wieder aus den Accounts der Trainer zu entfernen.“

Ob es sich dabei nun um einen Hack handelte oder vielleicht ein Mitarbeiter bei Niantic die Mails versehentlich verschickt hatte, ist bislang nicht geklärt. Und vermutlich wird sich Niantic auch nicht dazu äußern. Aktuell ist Pokémon Go also wieder frei von legendären Kreaturen.

Pokémon Go - Nicht nur im hohen Gras: Die verrücktesten Real-Life-Begegnungen

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (18 Bilder)

Aktuellstes Video zu Pokémon Go

Pokémon Go - Starter-Pokémon3 weitere Videos

Pokémon Go erscheint voraussichtlich 2016 für Android & iOS (iPad / iPhone / iPod). Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.