Das Royal Children's Krankenhaus in Melbourne bittet Pokémon Go-Spieler keine Lockmodule mehr auf dem Pokéstop des Gebäudes zu hinterlassen. Dadurch würden zahlreiche Sicherheitsprobleme und vor allem große Enttäuschungen bei den Patienten entstehen, die das Krankenhaus nicht verlassen können.

Pokémon Go - Krankenhaus appelliert an Spieler keine Lockmodule zu nutzen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/107Bild 180/2861/1
Pokémon Go kann auch zu Enttäuschungen führen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Idee ist grundsätzlich nicht verkehrt. In Facebook-Gruppen rotten sich Pokémon Go-Spieler aus einzelnen Städten zusammen, um besonders heiße Spots in der Gegend auszutauschen. In der Melbourne-Gruppe haben nun einige Spieler sich dazu entschlossen, dem Krankenhaus einen Besuch abzustatten, ein Lockmodul zu hinterlegen und so den Patienten Spaß zu bringen, die das Gebäude nicht verlassen können. Dank Lockmodul sammeln sich die Pokémon automatisch in der Nähe des Pokéstops. Doch diese Tat ging nach hinten los.

Keine Hilfe für die Patienten

Patienten im RCH sind die kränksten in Victoria.“ heißt es in einem Statement des Krankenhauses. „Unglücklicherweise kann Pokémon Go viele Herausforderungen und Sicherheitsprobleme für Krankenhaus und Patienten verursachen und das Personal bei ihrer Arbeit stören. Wir haben jede Menge Entertainment und Ablenkung für unsere Patienten, die das Gebäude nicht verlassen können.“

Die Lockmodule um das Krankenhaus herum zu platzieren, während Kinder ihrer Zimmer nicht verlassen können, könnte unrealistische Erwartungen erzeugen, die nach und nach zu herben Enttäuschungen führen. Wir verstehen die Intentionen, aber würden es bevorzugen, wenn keine Lockmodule mehr genutzt werden. Wir wissen, dass alle es nur gut meinen und sind froh, dass die Kinder hier in euren Gedanken sind.“

Pokémon Go - Nicht nur im hohen Gras: Die verrücktesten Real-Life-Begegnungen

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (18 Bilder)

Aktuellstes Video zu Pokémon Go

Pokémon Go - Starter-Pokémon3 weitere Videos

Pokémon Go erscheint voraussichtlich 2016 für Android & iOS (iPad / iPhone / iPod). Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.