Die zweite Generation von Pokémon ist jetzt für Pokémon Go verfügbar. Zumindest einige ausgewählte Kreaturen könnt ihr bereits aus Eiern schlüpfen lassen. In freier Wildbahn sind sie noch nicht zu finden. Zudem schickt euch Niantic auf die Jagd nach einem ganz besonderen Pickachu im Weihnachts-Look.

Pokémon Go - Generation 2 schlüpft aus Eiern - Weihnachts-Pikachu gesichtet

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPokémon Go
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 188/1891/189
Das spezielle Pickachu gibt es nur für begrenzte Zeit.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Den Trailer zu den neuen Features von Pokémon Go findet ihr am Ende der News. Darin seht ihr auch die neuen Pokémon Togepi und Pichu. Neben diesen soll es auch noch Pii, Fluffeluff, Magby, Rabauz, Elekid und Kussila geben, wenn ihr Glück beim Brüten der Poké-Eier habt. Alle Baby-Pokémon können ganz normal entwickelt werden. Somit wären auch Pokémon wie Kicklee und Nockchan durch Evolution möglich. Auf Reddit sammeln die User mittlerweile ihre Erfahrungen mit den neuen Pokémon.

Schnappt euch Santachu!

Wer lieber auf die Jagd nach Pokémon gehen möchte, anstatt sie mühsam auszubrüten, bekommt auch ein neues Ziel mit dem Update. Denn zur Weihnachtszeit wird es ein Pickachu im Weihnachts-Look geben. Es trägt eine Santa-Mütze und wird diese auch behalten. Selbst, wenn es sich weiterentwickelt. Jedoch ist das seltene Pickachu nur bis zum 29. Dezember in der Welt von Pokémon Go zu finden.

6 weitere Videos

Pokémon Go ist für Android und iOS (iPad / iPhone / iPod) erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.