Pokémon Go ist seit 2016 auf dem Markt und dennoch sind die Entwickler damit noch lange nicht fertig. In einem Interview sprach Niantic CEO John Hanke darüber, dass 2017 einige neue Dinge geplant sind. Zudem verriet er, dass er gerne mehr Features zum Launch im Spiel gehabt hätte.

Pokémon Go - Entwickler sehen das Spiel immer noch als unfertig an

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/123Bild 189/3111/1
Pokémon Go soll noch einige Verbesserungen bekommen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es gibt einige Dinge, die ich gerne schon zum Start gehabt hätte“, so Hanke im Interview mit Wired. „Ich selbst sehe das Spiel immer noch als unfertig. Es gibt einige Baustellen. Eine davon bezieht sich auf das Team-Spiel und die Arenen von Pokémon Go. Das haben wir in einer unvollständigen Form an die Spieler ausgeliefert. Wir wissen aus unserem ersten Spiel "Ingress", dass Kooperation und Planung viel Spaß machen. Wenn Menschen ein gemeinsames Ziel haben, ist dies ein starker Anreiz, sich mit Freunden zu treffen oder sich mit Menschen zusammenzutun, die man nicht kennt.“

Überarbeiten der Features

So wollen die Macher in diesem Jahr auch die Arenen von Pokémon Go überarbeiten. Zuletzt hatten die Entwickler auch verlauten lassen, dass die einzelnen Charaktere des Spiels deutlich mehr Hintergrund-Story bekommen sollen. Wann diese Updates allerdings verwirklicht werden, weiß niemand so genau. Pokémon-Go-Spieler werden sich wohl noch etwas gedulden müssen.

Pokémon Go ist für Android und iOS (iPad / iPhone / iPod) erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.