Noch in dieser Woche soll es ein großes Update für Pokémon Go geben. Damit hält ein völlig neues Feature Einzug, das vor allem mehr Realität ins Spiel bringen soll. Denn danach wird sogar das richtige Wetter in Pokémon Go angezeigt, während ihr euch auf die Jagd nach Pokémon begebt.

Pokémon Go - Echtzeitwetter soll das Spiel realistischer machen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPokémon Go
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 189/1901/190
So sehen die neuen Wettereffekte in Pokémon Go aus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bislang war es in der App selbst immer sonnig. Das wird sich nach dem Update für Pokémon Go ändern. Denn dann werden die Echtzeitdaten von externen Anbietern empfangen und ins Spiel übertragen. Dabei könnten kleine Abweichungen passieren. Allerdings verspricht Niantic eine hohe Übereinstimmungsrate. Schneit es draußen vor der Tür, soll es auch in Pokémon Go schneien. Das Ganze kommt dann mit neuen Optiken daher, die ihr euch im beigefügten Bild anschauen könnt. Doch bei der Optik bleibt es nicht. Das neue Feature wirkt sich auch auf die Pokémon aus.

Bilderstrecke starten
(314 Bilder)

Regentage für Garados

So soll das Aufkommen von Eis-Pokémon bei Schnee deutlich höher werden. An sonnigen Tagen verteilen Feuer-Pokémon höheren Schaden und Garados lässt sich leichter an einem Regentag fangen. Wann genau das Update für Pokémon Go erscheint, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Pokémon Go ist für Android und iOS (iPad / iPhone / iPod) erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.