Es ist warm, es ist sonnig und der Duft von Blüten quillt durch den Smog der Stadt: Der Sommer 2018 ist endlich auch in Deutschland angekommen oder anders ausgedrückt: Es geht wieder los. Trainer trauen sich wieder aus ihren Häusern auf die Straße; Unwissende ärgern sich über unangebrachte Blicke auf ihre Handys sowie Fragen á la “Rot oder Blau?” und “Hast du das Dragonir hier irgendwo gesehen?!” Einziges Problem: Was ist eigentlich über den Winter passiert, wie kriegt ihr Mew und was verdammt nochmal hat es mit der Feldforschung auf sich? Sommer-Trainer, ihr seid hier genau richtig. Im folgenden Artikel erkläre ich euch, was ihr wissen müsst, um mit Pokémon Go im Sommer 2018 durchstarten zu können.

Das müsst ihr über das neue Questsystem der Feld- und Spezialforschung wissen:

Pokémon Go - Feldforschung und Spezialforschung im Trailer8 weitere Videos

Rückblick 2017: Gen 2, Raid-Kämpfe und neue Arenen

Pokémon GO ist im Sommer 2016 erschienen; ihr erinnert euch also entweder daran, weil ihr selbst nachts- sowie tagsüber mit Rucksack und Powerbank ausgerüstet durch die Parks der Stadt gestreift seid, um Pokémon zu fangen. Oder, weil ihr Massen von Menschen in den Nachrichten und in der harten Realität draußen beobachten konntet, wie sie mit wahnsinnigem Blick auf ihr Handy durch die Stadt liefen; häufig ohne Erklärung stehen blieben und im Anschluss entweder geflucht oder gejubelt haben.

Es erwarten euch auch weiterhin neue legendäre Pokémon aus der 3. Generation

Seit dem Release von Pokémon GO sind etliche Updates und Neuerungen online gegangen, mit denen ich euch nicht langweilen möchte. Um wieder in die GO-Welt einzusteigen, lohnt sich aber zumindest ein kleiner Blick auf die wichtigsten Updates 2017. Die ersten Pokémon aus der 2. Generation erschienen Ende 2016, ehe der Rest im Sommer 2017 nachpurzelte; ganze 80 Pokémon, die ihr aus Pokémon Gold und Silber kennt. Welche Pokémon zu welcher Generation und zu welchen Typen gehören, zeigt euch die folgende Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
(19 Bilder)

Im Sommer 2017 ploppte auch das neue Arena-System auf. Dort könnt ihr kämpfen, euch mit anderen Trainern messen und gegen Boss-Pokémon antreten, die ihr in Raids mit anderen besiegt. Dafür bekommt ihr dann besondere Items als Belohnung. Findet heraus, wir ihr euch am besten in den Arenen beweist und wie ihr in Raids gewinnt.

Ende 2017 - Pokémon der 3. Generation: Seit Herbst 2017 erscheinen nach und nach immer mehr Pokémon der 3. Generation. Diese kennt ihr aus den Spielen Pokémon Omega Rubin, Pokémon Alpha Saphir und Pokémon Smaragd-Edition. Die Pokémon des Typs Geist waren die ersten und es folgten unter anderem Pokémon der Typen Elektro, Fee, Pflanze, Normal, Gift, Unlicht, Kampf, Eis und Wasser. Bis jetzt sind zwar schon viele, aber noch nicht alle niedlichen Monster der 3. Generation erschienen.

Welche fehlen? Unter anderem können wir uns noch auf Nincada, Ninjask und Saganabyss freuen. Auf der Seite der legendären Pokémon werden in den nächsten Wochen und Monaten etwa Latias, Jirachi und Deoxys folgen; wann genau das jedoch passiert, steht noch in den Sternen über Hoenn.

Seit 2018 gibt es ein neues Quest-System in Pokémon GO: Feld- und Spezialforschungen

Das neue Questsystem: Feld- und Spezialforschung & Mew fangen

Das wohl wichtigste Update der letzten Monate ist das neue Questsystem rund um die Feldforschung und Spezialforschung. Ihr wollt unbedingt ein Mew fangen? Dann seid ihr hier genau richtig, denn um das beliebte Pokémon in euren Pokéball stopfen zu können, müsst ihr zuerst verschiedene Missionen erledigen.

Beide Forschungsgebiete unterscheiden sich insoweit voneinander, als die Feldforschung tägliche Aufgaben bereitstellt, die ihr über PokéStops erhaltet und die Spezialforschung einer Quest-Reihe ähnelt, die ihr gemeinsam mit Professor Willow bestreitet. Um Mew zu fangen, müsst ihr eine ganz besondere Quest bei dem Professor abschließen – wie ihr das macht, erfahrt ihr, wenn ihr die verlinkten Guides lest.

Erinnert ihr euch noch? Niantics "Harry Potter GO" erscheint noch dieses Jahr

Ausblick: Was kommt im Sommer 2018?

Neue Pokémon und ein völlig neues System mit Missionen und Belohnungen: Ob das alles ist, was der Sommer 2018 für Pokémon GO bereithält? Sehr wahrscheinlich nicht. Niantic plant für die Zukunft weiterhin PvP-Duelle, das Superlativ-Feature, welches sich die Fans der App bereits seit Beginn gewünscht haben.

Sehr wahrscheinlich ist auch ein Release der 4. Generation ab Herbst 2018, zumindest, wenn Niantic weiterhin denselben Fahrplan beibehält, wie in den letzten Jahren. Schließlich wartet ihr womöglich auch auf die angekündigte Tauschfunktion – wie der Pokémon-Go-CEO Tsunekazu Ishihara gegenüber Bloomberg offengelegt hat, wurde bis jetzt nur 10 Prozent dessen umgesetzt, was für die Pokémon-App geplant ist. Womöglich eine kleine Übertreibung, aber zumindest verspricht er im selben Atemzug den Release von Tauschaktionen über das Netz – wann das stattfindet, hat er leider nicht verlauten lassen.

Übrigens: Während Pokémon GO wie jedes Jahr im Sommer zur Höchstform anläuft, solltet ihr gelegentlich den Blick vom GO-Bildschirm abwenden und auf den Kalender schauen. In der zweiten Jahreshälfte von 2018 soll nämlich Niantics nächste AR-Faust in die Spieleindustrie einschlagen: Harry Potter: Wizards Unite. Zauberduelle gegen andere Spieler und Bertie-Botts-Bohnen mit dem Smartphone in der Stadt sammeln? Was wir uns noch alles für “Harry Potter GO” wünschen, könnt ihr auf unserem Wunschzettel nachlesen.

Na, welches Spiel ist euer Favorit?

Bilderstrecke starten
(13 Bilder)

Jetzt die Frage aller Fragen: Seid ihr auch schon wieder mit Pokémon GO unterwegs? Oder ist für euch der Hype endgültig vorbei? Und wenn ja, überlegt ihr euch dann, die GO-Version von Harry Potter auszuprobieren, sobald sie auf dem Markt erscheint? Ich diskutiere gern mit euch in den Kommentaren, sobald ich dieses Abra gefangen habe, das gerade in meiner Nähe aufgeploppt ist.