Pokémon Alpha Saphir: Zerschneider, Devon-Waren, Mr. Brack
Mit dem Steinorden am Revers habt ihr den ersten großen Schritt Richtung Pokémon-Champion gemach. Zeit zum Verschnaufen wird euch dennoch keine gewährt, denn kaum kommt ihr erhobenen Hauptes aus der hiesigen Arena geschlendert, rennt ein Mitglied von Team Alpha / Team Magma mit ordentlich Tempo an euch vorbei, ein Forscher der Devon Corporation im Schlepptau. Offenbar wurden dem armen Kerl wichtige Devon-Waren gestohlen. Klar, dass ihr ihm unter die Arme greift.

Bevor ihr das tut, steht es euch allerdings frei zu entscheiden, ob ihr einen kurzen Abstecher in ein paar der bereits besuchten Gebiete macht, wo ihr nun mit dem Zerschneidet ein paar bislang unzulängliche Items abstauben könnt. So richtig lohnt sich das vor allem im Nordosten des Blütenburgwaldes, wo ihr neben einen Superball vor allem das Item Wundersaat von der Person erhaltet, die sich dort herumtreibt. Trägt ein Pokémon diesen Gegenstand, werden dessen Pflanzen-Attacken verstärkt - solltet ihr euch zu Beginn des Spiels also für Geckabor entschieden haben, wisst ihr ja, wer sich besonders über dieses Geschenk freut.

Nun aber die Ärmel hochgekrempelt und die Verfolgung des Diebes aufgenommen. Dieser hat sich Richtung Route 116 verkrümelt, die ihr nordöstlichen von Metarost City findet. Habt ihr dort bereits vor dem Arenakampf trainiert, könnt ihr schnurstracks zum Metaflurtunnel durchmarschieren, andernfalls müsst ihr eben noch ein paar Trainerkämpfe bestreiten, was aber auch nicht allzu lang dauert.

Pokémon Alpha Saphir - Schnapp sie dir ALLE11 weitere Videos


Bedenkt auch, dass ihr auf halber Strecke der Route im oberen Bereich mit dem Zerschneider Dornenbusch beseitigen könnt. Dahinter findet ihr einen Trainer sowie ein paar Beeren und einmal Äther.

Vor der eigentlichen Höhle wartet noch ein alter Mann, dessen Pokémon Pecko ebenfalls vom Rüpel gestohlen wurde. Macht euch also auf die Socken und geht in den Tunnel, wo es gar nicht lang dauert, bis ihr auf den bösen Buben trefft. Der Depp hat sich in eine Sackgasse manövriert und will euch in einem Kampf zusetzen, hat bis auf ein einzelnes Fiffyen aber nicht viel zu bieten. Macht ihn alle, dann wird er plötzlich ganz kleinlaut, gibt euch die Devon-Waren sowie Pecko, den ihr direkt dem alten Mann vor der Höhle in die Hände drückt.

Er gibt sich als Mr. Brack zu erkennen. Na, klingelt’s? Das ist der Kerl, der kurz vor den Blütenburgwald wohnt und euch nun auf ewig dankbar sein wird, was sich in wenigen Minuten noch auszahlt.

Geht zurück nach Metarost City und dort zum Devon-Wissenschaftler im Nordwesten. Ihr übergebt ihm automatisch die gestohlenen Waren und erhaltet zum Dank einen Superball, bevor ich gemeinsam in den Hauptsitz der Firma geht. Dort trefft ihr auf Mr. Trumm, dem Präsidenten. Er überlässt euch freundlicherweise das Video-Navi für euer Poké-Multi-Navi – damit könnt ihr euch von nun ab über das Internet mit anderen Spielern austauschen sowie dauerhaft unterwegs Fernsehen schauen. Sehr nett. Auch StreetPass-Verbindungen lassen sich damit nun dauerhaft aktivieren.

Weil aber auch in der Welt von Hoenn eine Hand die andere wäscht, bittet euch Mr. Trumm, einem Kerl namens Troy in Faustauhaven einen Brief zu übergeben. Mit diesen Worten übergibt er euch das Item Brief an Troy. Verlasst danach das Gebäude (ihr könnt dort ohnehin nichts Spannendes mehr abgreifen), plaudert draußen kurz mit Maike/Brix und macht euch auf den Weg zur Hütte von Mr. Brack, wofür ihr unter anderem auch noch einmal den Blütenburgwald durchqueren müsst. Redet mit dem alten Mann in seiner Hütte, woraufhin euch dieser bereitwillig übers Meer kutschiert.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: