Ein hübsches Plätzchen ist das hier. Als erste größere Stadt in Pokémon Alpha Saphir & Omega Rubin gibt es hier ein paar interessante Sachen zu entdecken, vor allem aber auch viel zu verpassen, wenn ihr nicht bei der Sache seid.

Kaum habt ihr auch nur einen Fuß in Metarost City gesetzt, fängt euch Maike/Brix ab und erzählt ein paar Worte über diesen hübschen Flecken Erde. Alles in allem aber keine große Sache. Beginnt danach, die Stadt zu erkunden und fangt am besten mit dem Supermarkt an, der ohnehin direkt vor eurer Nase steht. Dort findet ihr einen Typen im Anzug, der euch TM54 Trugschlag überlässt, eine Attacke, mit der ihr Gegner nie kampfunfähig macht, was sie perfekt zum Fangen von wilden Pokémon - im Kampf gegen andere Trainer habt ihr allerdings nicht allzu viel davon. 

In den Häusern im unteren Bereich links und rechts des Marktes findet ihr bis auf ein paar gut gemeinte Ratschläge nicht viel, aber allgemein ist es nie eine schlechte Idee, mit möglichst allen Personen zu sprechen. Wenn schon keine brauchbaren Geschenke, haben sie zumindest oft einen Rat auf den Lippen, der dem ein oder anderen durchaus helfen kann.

Wirklich interessant wird’s erst im Pokémon-Center, wo ihr beim Anzugheini oben rechts euer Erscheinungsbild in lokalen und Online-Kämpfen verändert könnt. Antwortet dazu einfach mit Nein auf seine Frage und sucht euch eine Beschreibung aus, die euch am ehesten passt. Kämpft ihr später gegen andere Spieler, werden sie euren Charakter entsprechendes Spielermodell sehen. Nette Sache.

Pokémon Alpha Saphir - Schnapp sie dir ALLE11 weitere Videos

Deutlich spannender ist allerdings der Bewohner des Hauses links des Centers. Er drückt euch die extrem wichtige VM01 Zerschneider in die Hände. Erinnert ihr euch an die Dornenbüsche, die ihr bereits zweimal auf eurem Weg hierher gesehen habt? Wenn ihr den hiesigen Arenaleiter besiegt, könnt ihr diese mit VM01 zerschneiden. Eine sehr praktische Sache, die ihr noch oft brauchen werdet. Auf der rechten Seite dieser Ebene gelangt ihr noch in die Trainerschule, wo ihr ein paar Tipps sowie das Item Flinkklaue bekommt.

Schräg hinter dem Pokémon-Center gelangt ihr zum Wohnsitz der Angestellten der Devon Corporation, wo ihr bis auf einen Leichtstein sowie einen Premierball aber nicht viel finden werdet. Direkt hinter des Wohnhauses befindet sich dann auch der imposante Firmensitz, doch da ihr bislang keine Zutrittsgenehmigung habt, wimmelt man euch bereits im Foyer ab.

Geht stattdessen ins Gebäude rechts der örtlichen Arena - der Knirps Maik bietet euch an, ein Bummelz (kann beispielsweise im Blütenburgwald gefangen werden) gegen sein Makuhita zu tauschen, was ein faires Angebot ist, dass ihr annehmen solltet.

Nun steht einem Kampf gegen die hiesige Arenaleiterin Felicia eigentlich nicht mehr viel im Weg. Wollt ihr eure Pokémon vorher noch einem kleinen Training unterziehen, empfiehlt sich ein Abstecher auf die Route 116, die ihr nordöstlich der Stadt findet. Hier trefft ihr auf eine Handvoll Trainer sowie etwas stärkere wilde Pokémon, was ein gezieltes Training deutlich effektiver macht. Auch könnt ihr euch hier einen Schutz sowie einen Trank in den Beutel stopfen. Am Ende des Weges befindet sich zudem der Metaflurtunnel, der allerdings nur teilweise begehbar ist. Bis auf einen Pokéball und X-Spezial findet ihr dort noch nicht allzu viel. Merkt euch diese Höhle jedoch vor - ihr werdet zurückkehren, sobald ihr die Fähigkeit Zertrümmerer einsetzen könnt.

Nördlich von Metarost City gelangt ihr außerdem zur Route 115, die direkt an einen Strand anschließt. Hier gibt’s allerdings noch weniger zu finden, macht euch die Mühe also erst gar nicht, wenn ihr nicht unbedingt wollt. Am nördlichen Ende des Strandes findet ihr Zink.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: