Nachdem vorgestern die Nintendo Direct zum Thema Pokémon vorbei war, starrte man in den Redaktionsräumen in viele erblasste Gesichter: “Wie jetzt, das war’s? Eine verbesserte Version von Pokémon Tekken, Gold & Silber im eShop und… Was soll Ultra Sonne & Mond eigentlich sein?” In den Kommentarspalten sah das ganz ähnlich aus, viel Enttäuschung und Zorn über Nintendo. Doch Nintendo selbst ist gar nicht der Schuldige und eigentlich war die Nintendo Direct doch ganz okay. Ein Erklärversuch.

Der Hype um die falschen Gerüchte

Zunächst waren viele Leute aufgrund der fehlenden Switch-Version von Pokémon Ultra Sonne & Ultra Mond enttäuscht: “Kein Pokémon-RPG für die Switch? Was für ein Idioten-Move von Nintendo” heißt es da. Doch das ist nicht ganz richtig. Was viele vergessen: Obwohl das Copyright größtenteils bei Nintendo liegt, verwaltet The Pokémon Company primär die Marke Pokémon. Das ist eine Tochterfirma von Nintendo, Game Freak und Creatures. Aufgrund der Entscheidungen dieser Firma wird beispielsweise Pokéland für mobile Geräte und Smartphones entwickelt, nicht wie die „Pokémon Rumble“-Vorgänger für eine Nintendo-Konsole. In den vergangenen Jahren hat sich die Pokémon Company darauf fokussiert, sich dem größtmöglichen Markt anzupassen und die Anzahl der 3DS-Besitzer ist um ein vielfaches höher, als die der Switch-Eigentümer. Wahrscheinlich will die Pokémon Company erst einmal abwarten. Dass sie damit möglicherweise dem frühen Switch-Verkauf damit schaden, ist ein Risiko, dass die Firma offenbar willens ist, einzugehen. Zumal sich vorige Pokémon-Rollenspiele für Konsolen eher mäßig verkauften - etwa Colosseum oder XD.

Der Kern der Debatte: Die neuen Pokémon Spiele

Pokémon Tekken DX - Ankündigungstrailer3 weitere Videos

Zudem gibt es bei der Pokémon Company, zumindest was die Hauptspiele angeht, einen gewissen Qualitätsanspruch: Hätte man kurzfristig eine Switch-Umsetzung der aktuellen Pokémon-Generation programmiert, wäre dies genau dem nicht gerecht geworden. Warum aber dann Pokémon Tekken? Weil es die einfachste Lösung ist. Technisch muss im Gegensatz zu einer Sonne- und Mond-Umsetzung nicht viel aufpoliert werden. Prügelspiele wie Street Fighter und Tekken machen seit Jahrzehnten Reibach damit, neue Versionen zu veröffentlichen, deren größte Änderung neue Charaktere sind. Außerdem geben die Verkaufszahlen von Mario Kart 8 Deluxe und der Switch-Version von Breath of the Wild dieser Strategie Recht. Insofern ist Pokémon Tekken DX eine Art lukratives Zeitspiel aus Sicht der Pokémon Company. Das kann man definitiv kritisieren. Wenn, dann muss die Kritik an die Pokémon Company adressiert sein und nicht an Nintendo. Das vergessen viele User.

Pokemon Ultra Sonne & Mond - Sequel oder Kaufmasche?

Was gab es noch zu kritisieren? Ach ja, Pokémon Ultra Sonne und Ultra Mond selbst. Seien wir mal ehrlich, hat irgendjemand ein Jahr nach Release von Sonne und Mond mit einem komplett neuen Pokémon-Abenteuer gerechnet? Wohl kaum. Mit Schwarz & Weiss 2 hingegen lieferte Game Freak bereits deutlich verbesserte Nachfolger ab. Warum sollte dasselbe nicht auch bei Pokémon Sonne & Mond funktionieren? Die Krux liegt hier wahrscheinlich in der Namensgebung und an den fehlenden Informationen: Viele Zuschauer dachten bei dieser Ankündigung an eine lediglich leicht veränderte Version von Pokémon Sonne & Mond, ähnlich wie bei Pokémon Smaragd gegenüber Rubin & Saphir.

Pokémon - Warum die Pokémon Direct gar nicht so schlimm war, wie viele behaupten

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPokémon
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 51/521/52
Viel Verwirrung, zu wenige Informationen von Nintendo
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das ist einerseits verständlich und die fehlende Transparenz seitens der Pokémon Company, die diesen Trugschluss ausgelöst hat, dürft ihr hier kritisieren. Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass es sich um Titel dieser Art handeln wird, da vor Jahren bereits angekündigt wurde, dass solche halbgaren Erneuerungen nicht mehr stattfinden würden. Generell würde so eine Version in einem Spiel verpackt werden, nicht aber in zwei unterschiedlichen. Mit Pokémon Ultra Sonne und Ultra Mond erwartet Fans der Vorgänger also ein weiteres, neues Abenteuer in Alola. Die Art der Ankündigung ist definitiv zu kritisieren, aber die Spiele selbst? Ich bin mir sicher, dass jeder Alola-Fan mit diesen Titeln seine helle Freude haben wird!

Zu guter Letzt gab es dann noch die Ankündigung, dass Pokémon Gold & Silber auch im eShop des 3DS erscheinen werden. Eine nette Dreingabe, aber eben auch nicht wirklich der Rede wert.

Letzten Endes war die Pokémon Direct, zugegeben, etwas enttäuschend. Aber auch nur deshalb, weil durch Gerüchte der Hype unnötig in die Höhe getrieben wurde. Aus finanzieller Sicht der Pokémon Company ergeben diese Entscheidungen Sinn. Sie wollen ganz klar mit Pokémon Geld machen. Die Verkaufszahlen der Switch stehen nicht an erster Stelle. Das hören weder Switch-Besitzer noch Nintendo selbst gerne, dementsprechend muss man allerdings auch betonen, dass Kritik an Nintendo selbst hier fehl am Platze ist. Und auch wenn die PK für viele enttäuschend war, so war sie kein kompletter Reinfall: Ich für meinen Teil freue mich auf Ultra Sonne und Ultra Mond und habe, wie wahrscheinlich auch andere hier, aus dieser Pokémon Direct gelernt, dass man sich nicht von Falschmeldungen im Vorfeld und dergleichen unnötig hypen lassen sollte. Besser spät als nie.