Der große Pokémon-Fan Felipe Gouvea arbeitet derzeit an einem Remake von Pokémon Feuerrot. Dabei nimmt er sich aber die neue Unreal Engine 4 zu Hilfe, die den Klassiker in 3D-Optik und schicken Texturen erstrahlen lässt. Nun gibt es eine erste Demo zum Fan-Remake von Pokémon Feuerrot.

Pokémon Feuerrot - Fan-Remake in der Unreal Engine - mit Demo

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPokémon
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 80/811/81
So sieht Pokémon Feuerrot in der Unreal Engine aus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Gegensatz zum Original gibt es in der Fan-Adaption Echtzeitkämpfe gegen die Pokémon anderer Trainer und wilde Kreaturen im hohen Gras. Die Kamera wurde zudem aus verständlichen Gründen in die Third-Person-Perspektive verschoben. Bei der Demo handelt es sich eher um eine Alpha des Spiels. Diese ist noch in einem sehr frühen Stadium und dürfte noch so einige Ecken und Kanten beinhalten. Wer sie herunterlädt, muss also damit rechnen, dass es hier und da einige Probleme geben wird.

Der Anfang vom Ende?

Mit der gestiegenen Aufmerksamkeit rund um das Projekt des Programmierers, stellt sich die Frage, wie lang Nintendo braucht, um darauf zu reagieren. In der Vergangenheit wurden schon viele Fan-Projekte aufgrund von Markenrechten eingestellt. Sollte Nintendo selbst mit dem Pokémon für Nintendo Switch in eine ähnliche Richtung wollen, dürfte es schnell zu einer entsprechenden Reaktion kommen.