Was macht man als echter Pokémon-Fan zu Halloween? Sucht man sich die gruseligsten Pokémon heraus und versucht diese in Pokémon GO zu fangen? Kein schlechter Anfang. Aber wenn man echter Fan ist (und zudem viel Geduld mit sich bringt), nimmt man sich 151 Kürbisse und schnitzt die komplette erste Generation hinein.

151 Pokémon in Kürbissen:

3 weitere Videos

Die Youtuber-Gruppe "Comedy League" hat sich zu Halloween 151 Kürbisse ins Haus geholt. Das allein hat wahrscheinlich schon eine Menge Geld gekostet. Etwa fünf Dollar werden pro Kürbis im Durchschnitt gefordert. Doch die wahre Arbeit kam erst danach. Zusammen haben sie sich daran gemacht, die ersten 151 Pokémon in die Kürbisse zu schnitzen. Von den Startern über Pikachu bis hin zu Mewto und Mew sind alle mit dabei.

Ein kurzer Augenblick

Leider haben die Kürbisse aber nur für Halloween und wenige Tage danach gehalten. Mittlerweile dürften sie alle im Müll gelandet sein, was bei diesen künstlerischen Prachtexemplaren besonders schade ist. Gerade Ditto (1:02 Minuten) hätten wir uns gern in die Wohnung gestellt.