Eure PlayStation VR bietet auch eine Share-Funktion, bei der ihr während des Spiels Bilder machen, Videos aufnehmen und euer Gameplay live streamen und so mit Freunden teilen könnt. Schließlich wollt ihr diese einmalige VR-Erlebnis ja in Erinnerung behalten und mit tollen Screenshots geht das doch am besten. Die Vorgehensweise dabei ähnelt der bei der PS4, dennoch gibt es hier einige feine Unterschiede, die wir euch im folgenden Text erläutern möchten.

Playstation VR - Linsen richtig säubern3 weitere Videos

Die PlayStation VR bietet euch ein ganz neues Spiel-Erlebnis. Es gibt bereits viele VR-Spiele und solche, die es noch werden wollen. Natürlich könnt ihr eure Freude auch mit anderen teilen, indem ihr von der Share-Funktion Gebrauch macht. Wie ihr mit der PS VR einen Stream aufnehmt, erfahrt ihr übrigens ebenfalls in unserem Artikel. So habt ihr die Möglichkeit, andere live an eurem Spiel teilhaben zu lassen.

Playstation VR - Share: Screenshots machen, streamen und Videos aufnehmen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Natürlich könnt ihr mit der PS VR auch Screenshots aufnehmen, Videos machen und sogar streamen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

PS VR – Share-Funktion: PS4 vs. PS VR

Die Share-Funktion bei der PS VR, also das Aufnehmen von Videos und das Machen von Bildern, unterscheidet sich in wenigen Kriterien von der, der PS4. Allerdings gibt es auch Parallelen. Folgendes solltet ihr wissen:

  • Bei den Aufnahmen von VR-Spielen handelt es sich um 360-Grad-Material. Allerdings ist auch die Speicherung dieser Bilder und Videos etwas anders, als bei den normalen Screenshots von der PS4.
  • Die Speicherung von Videos und Bildern erfolgt in der Aufnahmegalerie der PS4.
  • Auf dem Fernseher werden eure mit der PS VR aufgenommenen Bilder und Videos natürlich leider nur in 2D ausgegeben, da die VR-Sicht hier schlecht reproduziert werden kann. Auch, wenn ihr streamt, sehen eure Freunde das Spiel also nur in 2D.
  • Wenn ihr streamen wollt, dann bräuchtet ihr eine eigene Kamera, die euer Gesicht mit aufzeichnet, denn die PS VR nimmt eure PlayStation-Kamera in Gänze ein. Bei normalen Streams zeichnet diese Kamera immer noch euer Gesicht mit auf.

PS VR – Screenshots und Videos aufnehmen

Wenn ihr über die PS VR Bilder und Videos machen möchtet, dann müsst ihr wie sonst auch die Share-Taste auf eurem Controller drücken und schon wird das Share-Menü in der Virtual-Reality-Ansicht angezeigt. Also:

  • Wenn ihr die Share-Taste gedrückt haltet, dann macht ihr einen Screenshot.
  • Drückt ihr die Share-Taste 2x schnell hintereinander, dann startet die Videoaufnahme.
  • Drückt ihr dann wieder 2x die Share-Taste, dann stoppt die Aufnahme des Videos.
  • Ein Aufnahme-Symbol auf eurem Display zeigt euch an, dass ihr gerade aufnehmt.

Über das Share-Menü könnt ihr noch verschiedene Einstellungen vornehmen. Dabei habt ihr etwa die Möglichkeit, zu bestimmen, wie lang aufgenommene Videos sein sollen oder wann sich das Share-Menü öffnet. Mittlerweile sind übrigens Video-Clips von einer Länge bis zu einer Stunde möglich. Das Video wird dann in der Aufnahmegalerie der PS4 gespeichert und hat ein Format von 720p, selbst, wenn das Spiel eigentlich eine Auflösung von 1080p hat.

Playstation VR - Share: Screenshots machen, streamen und Videos aufnehmen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Um beim Streamen mit der PS VR auch euer Gesicht mit aufzunehmen, müsst ihr leider eine weitere Kamera aufstellen. Die PS4-Kamera wird nämlich komplett benötigt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

PS VR: Stream aufzeichnen und Spielerlebnis mit Freunden teilen

Wollt ihr euer Spiel auf der PS VR streamen, dann könnt ihr im Prinzip genauso vorgehen, wie bei normalen Streams auf der PS4 auch und zwar so:

  1. Startet das entsprechende Spiel.
  2. Betätigt nun die Share-Taste, die sich auf eurem Controller oben links neben dem Tasten-Kreuz befindet.
  3. Wählt jetzt die Option „Spiel übertragen“ aus und entscheidet euch für einen Stream-Service, in der Regel sind das Twitch oder UStream.
  4. Nun müsst ihr noch euer Profil mit dem der PS4 verbinden und eurer Übertragung einen Titel geben.
  5. Ihr könntet jetzt theoretisch noch weitere Streaming-Optionen und Einstellungen vornehmen.
  6. Ist alles erledigt, dann startet den Stream mit „Starte Übertragung“ und ihr könnt loslegen.

Habt ihr euer Spielerlebnis mit der PS VR schon in einem Stream, einem Screenshot oder einem Video verewigt?