Vor einigen Tagen häuften sich die Beschwerden über die Playstation VR in den Foren von Sony und auf Reddit. Viele Spieler berichteten, dass das gezeigte Bild in der VR-Brille zur Seite abdriftet und dies zu Schwindelgefühlen führt. Sony hat nun einen ersten Workaround mit Tipps veröffentlicht, damit dies nicht mehr vorkommt.

Playstation VR - Sony prüft Bildverschiebungen und Beschwerden der Spieler

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 1/151/1
User mit Problemen bei der Playstation VR bekommen vielleicht nun die Lösung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hauptgrund für die Verschiebung des Bildes der Playstation VR soll die Kamera der Konsole sein. Habt ihr beispielsweise euren Controller per Kabel angeschlossen, dass dann durch das Sichtfeld der Kamera bewegt wird, werden die Infos für das VR-Headset gestört. Dadurch kann es dann zu den Verschiebungen kommen. Zudem soll die Vibration des Controllers, die über das Kabel transportiert wird, das Spielen so beeinträchtigen.

Optimale Einrichtung der Playstation VR

Damit ihr euer Setup in den eigenen vier Wänden noch einmal überprüfen könnt, hat Sony einen Guide- und Troubleshoot-Artikel veröffentlicht, der sich den Problemen der PSVR annimmt. Darin findet ihr auch noch einmal genaue Anweisungen, wie die Technik bei euch aufgestellt werden muss, damit ihr das beste Erlebnis erhaltet. Habt ihr auch Probleme bei der Nutzung der Playstation VR?

Virtual Reality - Ein unerreichbarer Traum? Die bewegte Geschichte der Virtual-Reality-Headsets

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (20 Bilder)

Aktuellstes Video zu Playstation VR

Playstation VR - Linsen richtig säubern3 weitere Videos