Sonys VR-Headset ist mittlerweile seit mehr als einem Jahr auf dem Markt und hat sich durchaus gegen die Konkurrenz behaupten können. Nun will Sony aber noch einen Schritt weitergehen und die Playstation VR attraktiver gestalten. Dabei soll eine große Preissenkung helfen, die in den kommenden Tagen wirksam wird.

PSVR wird günstiger.

Genauer gesagt wird die Playstation VR ab Donnerstag, dem 29. März 2018 im Preis gesenkt. Statt wie vorher noch 399,99 Euro dafür zu bezahlen, werdet ihr dann nur noch mit 299,99 Euro zur Kasse gebeten. Im Paket sind neben dem Headset noch die nötige Playstation Kamera sowie das Spiel Playstation VR Worlds enthalten. Da die offizielle Preisempfehlung nun gesenkt wurde, kann man durchaus davon ausgehen, dass wir in den nächsten Monaten immer wieder einige PSVR-Angebote zu Gesicht bekommen werden. Die perfekte Möglichkeit für alle, die vergleichsweise günstig in die Welt von VR eintauchen wollen.

Die Auswahl für die PSVR

Laut Sony gibt es mittlerweile mehr als 100 VR-Spiele auf der PS4 und PS4 Pro. Darunter Skyrim VR, GT Sport, Resident Evil 7 oder auch Doom VFR und Moss. Zahlreiche Demos aus dem PS Store geben euch einen kostenlosen Einblick. Wer die PSVR zum reduzierten Preis vorbestellen will, kann dies bereits tun. Online-Händler wie Amazon haben den Preis bereits angepasst.