In Japan ist die Zeit für neue Hardwarekäufe nun vorbei und alle Systeme mussten einen deutlichen Rückgang bei den Verkaufszahlen verzeichnen. Die PlayStation Vita bleibt dabei weiterhin hinter der PSP zurück.

PlayStation Vita - Verkäufe in Japan gehen um die Hälfte zurück

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPlayStation Vita
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 50/511/51
Wo werden sich die Verkaufszahlen der PS Vita in den kommenden Wochen einpendeln?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zwischen dem 9. und 15. Januar gingen nach Angaben von Media Create alle Hardwareverkäufe stark zurück, der 3DS verlor mehr als 50 Prozent und steht nun bei etwas über 100.000 verkauften Exemplaren.

Bei der PlayStation 3 und PlayStation Portable sieht es ganz ähnlich aus, beide können sich aber noch vor der PS Vita halten. Deren Zahl ging von rund 42.000 Stück auf etwa 18.000 Stück zurück.

Hier die Hardware-Charts im Überblick mit den Verkaufszahlen der vergangenen Woche in Klammern:

  1. 3DS: 100.668 (240.819)
  2. PS3: 30.332 (74.459)
  3. PSP: 22.538 (71.033)
  4. PSV: 18.361 (42.915)
  5. Wii: 14.179 (49.525)
  6. DSi XL: 1.515 (3.971)
  7. X360: 1.519 (2.738)
  8. DSi: 1.206 (3.565)
  9. PS2: 766 (1.323)

Die Entwicklung der PS Vita sieht damit bislang folgendermaßen aus:

Woche 1 (2 Tage) 324.859
Woche 2: 72.479
Woche 3: 42.648
Woche 4: 42.915
Woche 5: 18.361

In den Software-Charts setzte sich ein neues Super Robot Taisen für die PSP an die Spitze und verdrängt damit zumindest kurzzeitig die Vorherrschaft der 3DS-Titel.