Während Sonys „PlayStation Vita Game Heaven"-Webshow wurden neue Vita-Titel vorgestellt und Material zu bereits angekündigten Spielen gezeigt. Allerdings handelte es sich weniger um eine zusammenhängende Präsentation wie bei "Nintendo Direct", sondern um eine Aneinanderreihung von Videos.

PlayStation Vita - Spiele-Neuigkeiten aus Japan

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 36/501/50
Wenig spektakuläre Neuigkeiten für Spieler außerhalb Japans
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Den Anfang machte die Enthüllung, dass Phantasy Star Online 2 nicht mehr nur für den PC, sondern auch die PS Vita erscheint. Beide Versionen werden Server miteinander teilen und man kann seinen Charakter auf beiden Plattformen spielen. Erste Gameplay-Szenen sind im Video zu sehen.

Von Namco Bandai erfahren wir, dass ein Ableger der "Super Robot Wars"-Serie für Vita in Entwicklung ist. Das bereits angekündigte Gundam Seed Battle Destiny erscheint in Japan zudem am 7. Juni.

In weiteren Trailern wird Persona 4: The Golden gezeigt und der neue Teil von Falcoms Rollenspiel-Reihe Legend of Heroes. Keiji Inafune meldete sich ebenfalls in einem Video zu Wort und bestätigte wie schon auf der GDC, dass er an einem Vita-Spiel arbeitet. Ins Detail ging er dabei aber nicht.

Auch hierzualnde interessant dürfte erstes Gameplay-Material der Metal Gear Solid HD Collection für die Vita sein. In Japan erscheint die Fassung am 28. Juni und wird das Transfarring-System unterstützen. Die Spielstände lassen sich in diesem Fall auch online über einen Cloud-Speicher synchronisieren, eine direkte Wi-Fi-Verbindung ist also nicht nötig.

Das Video zu Metal Gear und PSO2 haben wir an dieser Stelle eingebunden, alle weiteren findet ihr im YouTube-Kanal von PlayStation Japan.

4 weitere Videos4 weitere Videos