Glaubt man einem Bericht des US-Blogs ThriftyNerd, werden die Downloadversionen von Spielen für PS Vita im PlayStation Store um bis zu 40 Prozent günstiger angeboten.

PlayStation Vita - Spiele als Download bis zu 40 Prozent günstiger?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 36/501/50
Wer seine Spiele hauptsächlich per Download bezieht, wird sich über die Nachricht freuen - wenn sie den stimmen sollte
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf einem kürzlichen Vita-Event habe dies ein Sony-Sprecher gegenüber der Webseite erwähnt. Die Kostenobergrenze für normale Spiele im Handel läge bei 39,99 US-Dollar, als Download wäre manche hingegen für etwa 23 US-Dollar verfügbar. Der Sprecher nannte die fehlenden Hardware- und Verpackungskosten als Grund für die Preissenkung.

Sony hatte bereits angedeutet, dass Download-Titel etwas günstiger sein werden, genaue Angaben fehlten aber bislang. In Japan, wo Spiele im Vergleich generell etwas teurer sind, gibt es bereits einige Beispiele. Der Rabatt ist dort aber nicht höher als 20 Prozent.

Es bleibt abzuwarten, wie hoch der Preisunterschied hierzulande ausfällt. Bislang haben die großen Publisher über alle Plattformen hinweg für neue Spiele bei den Downloadversion denselben Preis wie im Handel verlangt. Die eigentliche Kostenersparnis wird nicht an den Kunden weitergegeben

Da vor allem E-Tailer neue Spiele sowieso unter der unverbindlichen Preisempfehlung verkaufen, wird der Griff zur Downloadversion dadurch oft teurer.