Während einer Keynote auf der Tokyo Games Show hat SCE Worldwide Studio Präsident Shuhei Yoshida zwei neue Funktionen der PlayStation Vita vorgestellt, darunter auch Remote Play.

PlayStation Vita - Remote Play wieder mit dabei + Vita als PS3-Controller nutzen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 36/501/50
Das rückseitige Touchpad ersetzt die fehlenden Tasten des PS3-Controllers
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bereits mit der PSP war es möglich, durch Streaming einige PS3-Titel auf dem Handheld zu spielen. Unterstützung für diese 'Remote Play' genannte Funktion war allerdings nur bei wenigen Spielen vorhanden.

Das wird sich mit der PlayStation Vita wohl ändern, die über die gleiche Technologie verfügt und dank zweier Analog-Sticks auch besser dafür geeignet ist. Die beiden fehlenden Schultertasten werden durch das Touchpad auf der Rückseite ersetzt.

Zudem wird es möglich sein, Vita als Controller für die PlayStation 3 zu nutzen. Dadurch könnten auch PS3-Titel von den zusätzlichen Steuerungsmöglichkeiten der Touchpads profitieren.

Beides ist kurz in den folgenden Videos zu sehen:

Killzone 3 via Remote Play auf der PS Vita:

4 weitere Videos

PS Vita als Controller für den PS3-Titel Little Big Planet 2:

4 weitere Videos