Die Playstation Vita ist ein tolles Stück Hardware. Beeindruckende Technik gepaart mit umfangreichen Möglichkeiten. Leider auch sehr teuer und die Softwarebasis verdient auch eher die Note Ungenügend.

PlayStation Vita - Neue Aktion: 8 & 16 GB Memory Cards mit kostenlosem Game

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPlayStation Vita
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 49/501/50
Game an Bord.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer sich als Early Adopter bzw. Enthusiast eine Playstation Vita gegönnt hat, wird unter Umständen nicht viel Freude an seinem Multimedia-Handheld haben, da auch bis heute, knapp ein Jahr nach Veröffentlichung, die Spieleflut eher einem Spieltropfen gleicht, das Gros der Games lediglich Ports sind und die PS Vita kaum eigene IPs verzeichnen kann.

Selbst Sony zeigte sich überrascht und vor allem enttäuscht über den mangelnden Third-Party-Support der Entwickler. Doch ein Handheld, dessen direkte Konkurrenz, hier das Nintendo 3DS, ihn mit einer unglaublichen Differenz von 47:1 schlägt und zudem harte Konkurrenz durch Smartphones erlebt, scheint eben nicht besonders lukrativ für potentielle Entwickler.

Leider ist auch Sony selber dran schuld. Der konstant hohe Preis war auch schon der PS3 nicht besonders dienlich. Selbst die proprietären Memory Cards sind überdurchschnittlich teuer, obwohl sie dringend notwendig sind.

So kostet ein ziemlich nutzloses 4GB Modell auf Amazon satte14.25 Euro. Das 32GB Modell gar 84 Euro. Zum Vergleich, herkömmliche Micro SD Speicherkarten mit 32 GB Speicher kosten derzeit knapp 16 Euro.

Doch zumindest in Frankreich hat Sony momentan ein Einsehen und spendiert den Käufern einer 8 GB oder 16 GB Speicherkarte ein Game kostenlos dazu. Zur Auswahl stehen MotorStorm RC, Super Stardust, Hustle Kings, Everybody's Golf, ModNation Racers und Little Deviants.

Ob und wenn ja, wann dieses Angebot auch nach Deutschland schwappt, steht noch offen. Ratsam wäre es auf jeden Fall.