Es wird wohl nicht möglich sein, mit Sonys neuer Handheldkonsole, dem NGP, Android-Spiele zu spielen. Das geht aus einer Aussage von Kaz Hirai, dem CEO von Sony Computer Entertainment hervor.

PlayStation Vita - Die PSP2-Spiele für Android aber keine Android-Spiele für die PSP2

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPlayStation Vita
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 50/511/51
Unchartet vielleicht für Android möglich. Andererseits werden wir etwas wie Cut The Rope nicht auf der PSP2 sehen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Konsole wird, dieser Aussage zufolge, nicht mit Android betrieben werden, was dazu führt, dass auch die entsprechenden Spiele nicht dafür verfügbar sind. Es wurde behauptet, dass es Hinweise auf eine engere Zusammenarbeit zwischen Sony und Google gibt. Diese dient allerdings ausschließlich dazu, es zu ermöglichen, dass die PlayStation-Spiele auf verschiedenen Android-Geräten spielbar werden. Andersrum wird es nicht möglich sein, Android-Spiele auf der PSP2 zu spielen.

Sony kündigte noch im Januar 2010 an, dass die Entwicklungsplattform für PSP- und PSP2-Spiele, die an die Entwickler verteilt wurde, es ermöglicht, die PSP-Spiele auf Android zu portieren. Gleichzeitig wird es den Android-Geräten ermöglicht, auf den PlayStation-Store zuzugreifen um bestimmte Spiele herunterzuladen. In dem durch die Nachrichtenseite Andriasang übersetzten Interview wird ebenso deutlich, dass Sony keine Android-Spiele auf die PSP2-Hardware portieren will.

Das klingt insofern sinnvoll, als dass das PSP-Phone, welches schon im Verlauf des Jahres 2010 gerüchteweise bekannt wurde, ein Android-Smartphone sein wird. Würde Sony nun zulassen, dass Android-Spiele auf der PSP2 laufen, würden sich das Unternehmen hier einen Markt kaputt machen, denn dann gäbe es keinen wirklichen Kaufgrund mehr für das Gaming-Mobiltelefon. Genauso sinnvoll ist es in diesem Zusammenhang, PSP-Spiele für Android zu portieren – diese können dann effektiv mit dem PSP-Phone gespielt werden, welches dann, im Gegensatz zu anderen Smartphones, den Controller durch Aufschieben des Gerätes mitliefert.

Weiterhin will Sony über die tatsächliche Akkulaufzeit der PSP2 bisher auch keine offiziellen Angaben machen, da sich das Gerät noch im Prototyp-Status befindet und sich dementsprechend noch einiges daran ändern kann. Man vermutet, dass sie bei 4-5 Stunden liegen wird. Ebenfalls wird es auch noch eine Weile dauern, bis die Gerätepreise bekannt gegeben werden. Auch das könnte daran liegen, dass die endgültige Hardware noch nicht zwingend feststeht und sich somit an den Preisen noch einiges ändern kann.