Wie die Seite PushSquare berichtet, verdichten sich die Hinweise auf einen möglichen Namenswechsel im PSN. Laut einer anonymen Quelle sollen aktuell Umfragen an ausgewählte User verschickt werden, die sie über ein solches Feature für PS4 und Co. aushorchen.

Demnach will Sony herausfinden, ob die PSN-User an einem Namenswechsel interessiert wären. Dieser Fakt macht durchaus stutzig, ist dieses Feature doch schon seit Jahren unter den meistgestellten Forderungen der PS4-Community. Die Umfrage stellt in Aussicht, dass der Wechsel einige Male kostenlos durchgeführt werden könnte, aber dies nur alle sechs Monate. Würde man seinen alten Namen gerne wieder haben, dann müsste man den Support kontaktieren. Ob es darüber hinaus noch kostenpflichtige Namenswechsel geben könnte, wird nicht in der vermeintlichen Umfrage angeschnitten.

Bilderstrecke starten
(30 Bilder)

Ist die Umfrage überhaupt echt?

Da PushSquare die eigene Quelle geheim hält, lässt sich aktuell nur schwer sagen, ob die Umfrage echt ist. Darin wird darauf hingewiesen, dass die Teilnehmer zu Verschwiegenheit angehalten sind. Und wie bereits erwähnt, dürfte sich die Frage gar nicht stellen, ob die User den Namenswechsel wollen. Auf der anderen Seite hat Sony aber bereits mehrfach angedeutet, dass das Feature möglich wäre. Wir müssen also weiter hoffen, dass wir eines Tages unsere Namen im PSN ändern können.