Schon seitdem die PS3 auf dem Markt ist, gibt es ein Feature, das sich Sony-Jünger mit Nachdruck immer wieder wünschen. Dabei geht es um den Namenswechsel des eigenen PSN-Kontos und somit auch dem Anzeigenamen in Spielen. Dies ist auch auf der PS4 noch nicht geschehen.

Wird das PSN bald Namenswechsel anbieten?

Doch das könnte sich im kommenden Jahr ändern, wie Shawn Layden, Chef von Playstation Europe, in einem Interview auf der PSX verriet. Die hauseigene Messe von Sony hatte an diesem Wochenende zahlreiche Ankündigungen mit sich gebracht. Natürlich wurde auch die Frage nach dem Namenswechsel für die PS4 gestellt. Die Antwort: Layden hofft, dass diese Frage zur nächsten PSX nicht mehr gestellt wird, da das Feature bis dahin implementiert sein sollte. Einen genaueren Zeitraum gab es allerdings noch nicht von Sony.

Bilderstrecke starten
(30 Bilder)

Probleme mit der Technik

Bislang hieß es immer, dass die Technik im Hintergrund einen Namenswechsel nur schwer zulässt. Zudem hatte Sony Angst davor, dass Trolle und Cheater den Wechsel des Nicknamen nutzen könnten, um ihre Machenschaften auf der PS4 zu verschleiern. Wir können gespannt sein, wie und wann das Ganze geregelt wird. Wollt ihr euren Namen auf der PS4 auch wechseln?