Jeden Monat gibt es für Abonnenten von PS Plus zahlreiche Games, die ohne weitere Kosten - abgesehen vom Abo - auf ihrem Account landen. Und natürlich wird im Voraus schon spekuliert, welche Spiele den im kommenden Monat auf der PS4 landen. Nun steht das erste PS-Plus-Spiel für den April 2017 fest.

Im nächsten Monat bekommen PS4-Spieler und PS-Plus-Abonnenten "Drawn to Death" spendiert. Das Spiel von David Jaffe, dem Schöpfer von God of War und Twisted Metal feiert damit sein Debut auf der PS4. Für alle, die kein Abo haben, kostet der Multiplayer-Arena-Shooter etwa 20 Euro. Falls euch Drawn to Death überhaupt nichts sagt, haben wir euch den Trailer weiter oben verlinkt. Der Shooter erscheint am 4. April 2017. Damit dürfte dann auch das Datum für alle anderen PS-Plus-Spiele feststehen.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Warten auf die restlichen PS-Plus-Titel

Nun müssen PS-Plus-Abonnenten wohl noch ein wenig auf die nächsten Spiele warten. Die Ankündigung der restlichen Titel wird vermutlich erst gegen Ende des Monats getätigt. Bis dahin habt ihr aber noch Zeit, die aktuellen Spiele herunterzuladen und zu genießen. Darunter befinden sich Tearaway Unfolded, Disc Jam und Lumo.