Wer wollte schon immer ein Programm entwickeln, das die Move-Steuerung der Playstation 3 nutzt? Bereits im März angekündigt, ist es nun soweit: Sony macht das passende Tool dafür endlich öffentlich zugänglich.

Move.Me nennt sich der Spaß und kostet einmalig 99 US-Dollar. Studenten, Forscher und Mitglieder von Hochschulen aus den USA erhalten das Toolkit gratis. Dazu erforderlich ist nur eine aktuelle ".edu"-Mailadresse, mit der sich die betroffene Person bei Sony auf der Homepage registrieren kann und dann ihr Exemplar geschenkt bekommt.

PlayStation Move - Move.Me endlich für Hobbyentwickler zugänglich

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPlayStation Move
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 27/281/28
Kommen bald viele neue Move-Titel?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sony möchte damit neue Gebiete mit ihrer Bewegungssteuerung erreichen, die sich vom traditionellen Gaming unterscheiden. Beispielsweise Spiele und Programme, die Kindern bei der Ausübung von Sport unterstützen und ihre Fitness steigern, individuelle und intuitive Lernprogramme, Anwendungen für Physiotherapie, professionelle Sportprogramme und Trainingsmuster, musikalische und andere kreative Bereiche. Da können wir uns bestimmt auf ein paar nette Spielereien freuen.

Welche Teile benötigt man nun, um seinen Software-Traum zu erfüllen? Da wäre selbstverständlich ein Playstation 3 System, ein Playstation-Move Motion Controller mit passender Playstation-Eye Kamera und natürlich ein PC oder anderes Gerät, das mit dem Internet verbunden ist.

Wer Hilfe oder eine kleine Anleitung benötigt, findet sie auf der offiziellen Seite zu Move.Me. Der Download und die Anmeldung fürs Studentenprogramm sind ebenfalls dort zu finden.