Ni-Oh, Yakuza 0 und King of Fighters XIV sind drei Spiele, die im Rahmen der PlayStation Experience für die PlayStation 4 angekündigt bzw. bestätigt wurden.

Weitere Plattformen wurden zwar nicht genannt, doch liest man ein wenig zwischen den Zeilen, so könnten die genannten Titel auch für den PC erscheinen.

Denn beworben werden Ni-Oh, Yakuza 0 und King of Fighters XIV von Sony als "PS4 Konsolen-exklusiv". Das bedeutet, dass die Spiele zwar exklusiv für die PS4 erscheinen, jedoch nur innerhalb der Konsolen. Würden diese ausschließlich für die PlayStation 4 auf den Markt kommen, so würde Sony diese aller Wahrscheinlichkeit nach als "Only on PlayStation" – also "nur auf PlayStation" bewerben.

Spiele, die Sony in der Vergangenheit als "PS4 Konsolen-exklusiv" betitelte, kamen später auch für den PC heraus. Ob das am Ende so kommen wird, wird die Zeit zeigen. Zumindest King of Fighters ist eine Reihe, die sich seit einigen Jahren bei Steam erwerben lässt.

Ni-Oh - ein Slasher im Stil von Onimusha und Dark Souls

Das bereits erwähnte Ni-Oh wurde am Wochenende offiziell angekündigt und stellt einen Slasher dar, für den sich Kou Shibusawa von Onimusha und Dark Souls hat inspirieren lassen.

Der japanische Spiele-Designer arbeitete unter anderem an Pokémon, Dragon Quest, der Eiketsuden-Reihe und viele weitere mit. Ni-Oh wurde tatsächlich schon 2004 angekündigt und sollte ursprünglich exkusiv für die PlayStation 3 erscheinen.

Bilderstrecke starten
(17 Bilder)