Ist eine Fortsetzung von PlayStation All-Stars Battle Royale bereits in trockenen Tüchern? Neue Stellenausschreibungen von Entwickler SuperBot Entertainment deuten zumindest darauf hin.

PlayStation All-Stars Battle Royale - Gab Sony bereits grünes Licht für eine Fortsetzung?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 19/261/26
Soll die Fortsetzung vielleicht für Sonys nächste Heimkonsole entstehen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ein Game Designer für das in Culver City, Kalifornien, gelegene Studio, soll umfassendes Wissen über moderne Spiele besitzen und sich vor allem mit PlayStation All-Stars Battle Royale auskennen. Kenntnisse über Prügelspiele, deren Systeme und Mechaniken sind zudem ein Plus.

Ebenfalls gesucht wird ein Art Director, der wie bei PlayStation All-Stars unterschiedliche Grafikstile vereinen und unter einen Hut bringen kann. Natürlich sollte derjenige mit der Ästhetik von Videospielen vertraut sein, insbesondere mit der Geschichte von PlayStation-Titeln und -Charakteren, heißt es in der Ausschreibung.

Diese Person vertritt zudem SuberBot gegenüber Publishern und Markeninhabern, um nicht nur die Vision des Spiels zu erklären und demonstrieren, sondern auch, wie einzelne Charaktere, Umgebungen und andere Inhalte dort hineinpassen.

Seit Ende November ist PlayStation All-Stars für PlayStation 3 und PlayStation Vita erhältlich. Derzeit arbeiten die Entwickler an den ersten Download-Inhalten, die Charaktere Kat und Emmett Graves wurden bereits bestätigt. Ebenso gibt es bald eine neue Arena, welche die Spiele Heavenly Sword und WipeOut miteinander verbindet.

PlayStation All-Stars Battle Royale ist für PlayStation Vita und PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.