Die PS5 wird kommen, wie das Amen in der Kirche. Hinter den Vorhängen hat das Rennen um die nächste Konsolengeneration schon begonnen. Wir müssen uns noch ein wenig gedulden, bis die neuen Geräte gezeigt werden. Immerhin gibt es jetzt ein Patent, das möglicherweise auf ein cooles Feature der PS5 hindeutet.

Welche Games erwarten uns mit der PS5?

PS4 - Greatness Awaits6 weitere Videos

So hat Sony ein Patent (via Reddit) auf eine Technik eingereicht, die Abwärtskompatibilität mit allen bisherigen PS-Konsolen ermöglichen würde. Die PS5 könnte also nicht nur die PS4-, sondern auch PS-X, PS2- und PS3-Games abspielen. Laut dem Patent würde die Konsole dann die CPU der anderen Geräte simulieren, indem sie die schnelle Rechenleistung für die alten Spiele herunterdrosselt, aber im Hintergrund das restliche Potenzial für die anderen Systemleistungen offen lässt. Bei alten Spielen, die auf neuen Geräten mit hoher CPU-Leistung emuliert werden, kann es sonst dazu kommen, dass sie in extrem hoher Geschwindigkeit abgespielt werden.

Bilderstrecke starten
(31 Bilder)

Ein Notfallplan für die PS2

Wird die PS4 alle PS-Games abspielen können?

In dem Patent ist auch die Rede von einer möglichen Ausweichlösung für die PS2, die sich nur schwer emulieren lässt. So könnte die PS5 für diesen Zweck einen alten Chip eingepflanzt bekommen, der dann allein für die Retro-Games der PS2 zuständig ist. Was genau am Ende davon in der PS5 landet, kann vermutlich nur Sony sagen. Wir sind auf die Enthüllung aber jetzt schon richtig gespannt.