Vor wenigen Tagen wurde ein Interview von Rock Paper Shotgun veröffentlicht, in dem der Macher von Playerunknown's Battlegrounds, Brendan Greene, sich zum Release äußerte. Dieser sei auch weiterhin für das dritte Quartal 2017 geplant. Dieses Interview wurde bereits im April durchgeführt. Nun muss Greene etwas nachbessern.

PlayerUnknown's Battlegrounds - Wird der vollständige Release doch verschoben?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 3/221/22
PUBG soll vor Ende des Jahres fertig werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In den letzten Monaten habe ich viele Interviews geführt“, so Greene gegenüber PCGamer. „In vielen von ihnen habe ich gesagt, dass wir die Hoffnung haben, Early-Access nach sechs Monaten zu verlassen. Ich habe aber realisiert, dass die Beschränkung auf einen spezifischen Monat uns selbst im Weg steht. Wenn wir die Deadline nicht erreichen oder kein komplettes Spiel abliefern können, kommt es nur zu Enttäuschungen innerhalb der Community.“

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Release Ende des Jahres

Nun soll Playerunknown's Battlegrounds gegen Ende des Jahres die Early-Access-Phase verlassen. Wann genau dies sein wird, konnte der Entwickler noch nicht sagen. Den Machern muss man aber immerhin zu Gute halten, dass Playerunknown's Battlegrounds in seiner jetzigen Version schon fertiger als die meisten Early-Access-Titel ist.

PlayerUnknown's Battlegrounds ist bereits für PC erhältlich und erscheint am 4. Quartal 2017 für Xbox One. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.