PlayerUnknown's Battlegrounds hat erneut ein Update bekommen, mit dem zahlreiche kosmetische Items ins Spiel eingefügt werden. Die Neuerung ist allerdings, dass es sich dabei nicht mehr um Kleidung für euren Charakter handelt. Stattdessen bekommen die Waffen nun Skins in PUBG.

Waffen-Skins sind ab sofort in PUBG verfügbar.

Die neuen Loot-Kisten tragen die Namen "Triumph Crate" und "Raider Crate". Während beide in PUBG mit erspielten Credits gekauft werden können, müsst ihr für die Triumpf Crate einen speziellen Schlüssel kaufen. Dieser kostet etwa zwei Euro. Die beiden Boxen enthalten ausschließlich Waffen-Skins. Neben gewöhnlichen Skins in einem heruntergekommenen Orange oder Beige gibt es auch hochwertige Skins, wie beispielsweise Holzoptik mit goldenen Akzenten. Die Kisten lassen sich ab sofort in PUBG erwerben und öffnen. Im Customization-Menü lassen sich die Skins dann ganz einfach auf die Waffen auftragen.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Die gespaltene Community

Unter der Ankündigung auf Steam sammeln sich zweierlei Reaktionen. Einige PUBG-Spieler können es kaum erwarten, die Skins in die Finger zu bekommen. Andere wiederrum fordern indes andere Verbesserungen. Bug-Fixes, Performance-Verbesserungen und das Cheater-Problem stehen auf ihrer obersten Agenda. Was haltet ihr von den neuen Waffen-Skins in PUBG?

PlayerUnknown's Battlegrounds ist bereits für PC, Xbox One, Android & iOS (iPad / iPhone / iPod) erhältlich und erscheint am 2018 für PS4. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.