In Washington kam es Anfang des Monats zu einem Angriff auf den Gamer Alex Lovell. Dieser wurde von seiner Freundin mit einem Katana, einem japanischen Langschwert, attackiert, weil er sie angeblich betrogen hätte und viel zu viel Zeit in PlayerUnknown's Battlegrounds verbringen würde.

Eine Attacke, weil er zu viel PUBG gespielt hat?

Das Paar war bereits zwei Jahre zusammen, bevor es zu dem Angriff kam. Mitten in der Nacht soll Lovells Freundin im Dunkeln mit dem Katana und einem Smartphone zur Beleuchtung bewaffnet, angegriffen haben. Dabei wurden drei seiner Finger fast abgetrennt und sein Arm an mehreren Stellen mit tiefen Schnitten gezeichnet. Die Finger wurden von den Ärzten glücklicherweise wieder angenäht. Lovell hat bereits wieder ein wenig Gefühl in seinen Gliedmaßen, braucht aber noch Zeit in der Reha, um wieder voll einsatzbereit zu sein. Mittlerweile erholt sich der Gamer wieder in seinen eigenen vier Wänden.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Zu viel gezockt oder betrogen?

In einem Interview mit The Oregonian bestätigt er, dass er etwa 12 Stunden pro Tag mit PUBG verbringt. Seine Freundin hatte bereits seit einiger Zeit Wind von seinem Rückzug mitbekommen. Als sie dann Tinder auf seinem Smartphone und rote Haare in der Dusche gefunden hat (ihr eigenes Haar ist grün gefärbt), kaufte sie das Samurai-Schwert in einer Mall und plante den Angriff auf ihren Freund.

Neben dem Schwert sollen auch noch zwei weitere Messer am Tatort gefunden worden sein. Laut dem Bericht des Gerichts soll sie geplant haben, erst ihren Freund umzubringen und sich dann selbst zu richten. Lovell selbst bestreitet die Vorwürfe, seine Freundin betrogen zu haben. Laut eigener Aussage hätte er aufgrund seiner Spielzeit in PUBG gar nicht die Zeit gehabt, andere Frauen zu sehen. Zudem wäre Tinder bereits vor der Zeit mit seiner Freundin installiert gewesen. Letztere wird am 7. Mai 2018 dem Gericht vorgeführt. Ihre Kaution beträgt aktuell 350.000 Dollar.

PlayerUnknown's Battlegrounds ist bereits für PC, Xbox One, Android & iOS (iPad / iPhone / iPod) erhältlich und erscheint am 2018 für PS4. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.