Wer sich regelmäßig auf Steam herumtreibt, wird nicht an Playerunknown's Battlegrounds vorbeigekommen sein. Seit Monaten dominiert das Battle-Royale-Game die Steam-Charts und erfreut sich extremer Beliebtheit bei den Spielern. Und dies schlägt sich nun auch in neuen Zahlen zum Spiel wieder.

PlayerUnknown's Battlegrounds - Neuer Verkaufsmeilenstein und enormer Erfolg für die Entwickler

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 15/341/34
PUBG kennt nur einen Weg: Nach oben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So haben es die Entwickler geschafft, ihr Baby mehr als vier Millionen Mal an die Spieler zu bringen. Gerade Mal vor etwas mehr als einer Woche stand die Verkaufszahl von Playerunknown's Battlegrounds auf drei Millionen. Kein Wunder also, dass die Entwickler sich - drei Monate nach dem Release - über diesen enormen Anstieg freuen. Insgesamt hat PUBG mehr als 100 Millionen Dollar für das kleine Studio eingefahren. Ein Erfolg, den sicherlich nicht jeder zunächst erwartet hätte.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Der Fahrplan für PUBG

Aktuell werden täglich mehr als 100.000 Matches in Playerunknown's Battlegrounds absolviert. Die Entwickler versorgen die Spieler immer wieder mit neuen Waffen, Fahrzeugen oder Features. So soll demnächst ein Kletter-Feature eingebaut werden, mit dem Deckungen übersprungen werden können. Und auch Zombies haben die Entwickler noch in Petto. Die Faszination Playerunknown's Battlegrounds wird uns also noch eine ganze Weile begleiten.

PlayerUnknown's Battlegrounds ist bereits für PC erhältlich und erscheint am 4. Quartal 2017 für Xbox One. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.