Playerunknown's Battlegrounds legt weiterhin ein mächtiges Tempo vor. Denn das Battle-Royal-Spiel hat erneut einen Verkaufsmeilenstein erreicht. Und dies, obwohl sich das Game immer noch in der Early-Access-Phase befindet. Zur Feier des erreichten Meilensteins gibt es von den Entwicklern ein großes Turnier für den guten Zweck.

Playerunknown's Battlegrounds - Neuer Meilenstein erreicht - Großes Charity-Turnier geplant

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/19Bild 3/211/21
PUBG erreicht einen neuen Meilenstein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Playerunknown's Battlegrounds hat jetzt mehr als zwei Millionen Einheiten absetzen können. Dies ist besonders bemerkenswert, da das Spiel bislang nur auf dem PC über Steam verfügbar ist. Versionen für PS4 und Xbox One sollen erst folgen, wenn Playerunknown's Battlegrounds in die Vollversion übergeht. Dies soll angeblich gegen Ende des Jahres passieren. Schon seit dem Release vor etwa vier Wochen hält sich Playerunknown's Battlegrounds in den Steam-Charts.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Charity-Turnier in Playerunknown's Battlegrounds

Zur Feier des Meilensteins gibt es am 4. Mai 2017 gegen 18 Uhr einen Livestream, in dem ein großes Turnier abgehalten wird. 128 Streamer aller Nationen spielen dann in Zweier-Teams gegeneinander. Die Einnahmen des Streams werden komplett an die Organisation "Gamers Outreach Foundation" gespendet. Diese versorgen kranke Kinder in Krankenhäusern und anderen Einrichtungen mit Videospielen. Dabei geht es nicht nur um den Spaß sondern auch um therapeutische Einsatzmöglichkeiten.