Playerunknown's Battlegrounds befindet sich aktuell noch in einer Early-Access-Phase. In Zusammenarbeit mit der Community verbessern die Entwickler das Spiel stetig. Nun betonten sie erneut, dass sie ihr gesetztes Ziel erreichen wollen. Playerunknown's Battlegrounds soll in sechs Monaten die Testphase verlassen.

PlayerUnknown's Battlegrounds - Entwickler wollen in sechs Monaten ihr Spiel fertigstellen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 15/341/34
Playerunknown's Battlegrounds soll seinen Fahrplan genau einhalten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Die Leute wollen uns erzählen, dass wir in sechs Monaten niemals Early Access verlassen können", so Brendan "Playerunknown" Greene, der Schöpfer von PUBG im Interview mit Rock Paper Shotgun. "Die Herausforderung nehmen wir an. Ich garantiere euch: Sechs oder sieben Monate noch und wir sind raus. Es liegt am Team. Es ist eine Sache der Ehre. Wir werden das Spiel innerhalb von sechs Monaten abschließen."

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Verständnis für Dayz und Co.

Doch Greene versteht auch, warum andere Spiele - wie beispielsweise DayZ - scheinbar ewig in der Early-Access-Phase festhängen. Im Falle des Zombie-Survival-Games liegt dies vor allem an der neuen Engine, die von Grund auf gebaut und angepasst werden musste. Greene ist sich sicher, dass auch DayZ eines Tages fertig wird. Denn das Team wird ihr Baby nicht einfach fallen lassen.

PlayerUnknown's Battlegrounds ist bereits für PC erhältlich und erscheint am 4. Quartal 2017 für Xbox One. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.