PlatinumGames' Hideki Kamiya, Entwickler der Bayonetta-Reihe und Macher des erst kürzlich veröffentlichten 'Wii U'-Spieles The Wonderful 101, würde gerne noch enger mit Nintendo zusammenarbeiten und zum Second-Party-Entwickler aufsteigen.

PlatinumGames - Kamiya würde gerne Nintendos Second-Party-Entwickler werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 1/151/15
Erscheinen wird Bayonetta 2 im kommenden Jahr exklusiv für Nintendos Wii U.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sollte es überhaupt jemals soweit kommen und PlatinumGames wird in diese Riege mit aufgenommen, so würden künftig die Spiele des Entwicklers nur noch für Nintendo-Plattformen erscheinen. Aber das scheint mehr nur ein persönlicher Wunsch zu sein.

Auszuschließen ist dies allerdings nicht, zumal beide Unternehmen offenbar eine innige Beziehung führen. Bayonetta 2 wird beispielsweise exklusiv für die Wii U erscheinen. Und dass dieses Spiel überhaupt realisiert wird, verdankt PlatinumGames letztendlich den Japanern.

Und was machen 'Wii U'-Spieler, die den ersten Teil nie gespielt haben? Die hoffen auch weiterhin, dass Nintendo eine Umsetzung in Auftrag gibt. Laut Kamiya liege es nämlich bei ihnen, ob Bayonetta für die Wii U erscheinen wird. Wahrscheinlich dürfte das aber erst dann ein Thema werden, wenn sich der zweite Teil gut verkauft.