Dass der Online-Shooter PlanetSide 2 alles andere als rund läuft, weiß selbst Sony Online Entertainments CEO John Smedley. Deswegen arbeitet das Team nun besonders hart daran, die Performance zu verbessern.

PlanetSide 2 - Sony über die Optimierungen am Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 30/371/37
Die Performance im Online-Shooter PlanetSide 2 wird derzeit verbessert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zunächst wird es Anpassungen am Physiksystem des Spiels geben, sodass dynamisch abhängig von der Leistung des PCs berechnet wird, wie viele Partikel man beispielsweise bei einer Explosion zu sehen bekommt.

Zudem werden die Animationen der Spielfiguren überarbeitet und auch die Elemente auf der Map, die nicht sichtbar sind, nicht mitberechnet. Daneben werden auch Statusupdates der Spieler, sei es in Sachen Soundeffekten oder den Statusmeldungen der Spieler nicht mehr so häufig abgefragt, was einiges an Performance gutmachen sollte. Auch werdet ihr mehr Tuningoptionen erhalten, über die ihr selbst noch Einstellungen vornehmen könnt.

Die Entwickler des Online-Shooters PlanetSide 2 antworteten auf die Frage, warum die Performance nicht schon von Beginn an gut an war damit, dass man erst die Kernelemente des Spiels fertigstellen musste, sodass das Spiel auch gespielt werden konnte.

PlanetSide 2 ist für PC und seit dem 23. Juni 2015 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.