John Smedley. Präsident von Sony Online Entertainment gab in einem Twitter-Beitrag bekannt, dass in Kürze einige der weniger vollen Server des Online-Shooters PlanetSide 2 zusammengelegt werden.

PlanetSide 2 - Server des Online-Shooters werden zusammengelegt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 27/371/37
Im Online-Shooter PlanetSide 2 werden Server zusammengelegt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei handelt es sich konkret um die Server Genudine (US West), SolTech (US Ost), Jaeger (US OST), Lithcorp (EU) und Mallory (EU). Als Begründung wurde angegeben, dass sich zu viele Spieler auf einem, dafür zu wenige auf einem anderen angemeldet hätten. Dies müsse man nun ausgleichen.

Die Transfers werden geschlossen stattfinden. Dabei werden Genudine und Helios auf Helios zusammengeführt, Mattherson und SolTech auf Mattherson, Waterson und Jaeger auf Waterson sowie Cobalt und Lithcorp auf Cobalt und Ceres und Mallory werden auf Ceres zusammengeführt. Nach dem Umzug erhalten die Spieler Server-Transfer-Tokens, welche dazu benutzt werden können, um auf einen Server ihrer Wahl zu wechseln.

Smedley betont zudem, dass dies nicht bedeutet, dass PlanetSide 2 keinen Erfolg habe. Es gäbe genügend Spieler, sogar Warteschlangen. Nur müsse man dieses Ungleichgewicht in den Griff bekommen. Am kommenden Montag soll es weitere Informationen geben.

PlanetSide 2 ist für PC und seit dem 23. Juni 2015 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.