Creative Director Matthew Higby spricht im offiziellen Forum die Pläne einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft zu PlanetSide 2 an und welche Vorteile diese mit sich bringen wird.

PlanetSide 2 - Pläne für zahlungspflichtige Mitgliedschaft offengelegt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 30/371/37
Noch befindet sich PlanetSide 2 in der Beta-Phase. Ein Release ist aber noch für dieses Jahr geplant
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zuerst geht Higby auf das Thema „Pay-to-win“ ein, ein wichtiger Aspekt im kompetitiven Free2Play-Bereich. Alle Inhalte, die das Gameplay betreffen, werden auch von kostenlosen Spielern freischaltbar sein. Neue Unlocks sind zudem nicht einfach mächtigere Varianten bereits vorhandener Dinge, stattdessen haben sie alle bestimmte Vor- und Nachteile, was sich auf den Spielstil auswirkt.

Die geplanten Vorteile eines Abos sind noch nicht in Stein gemeißelt, man möchte aber schon jetzt Feedback aus der Community sammeln. Die zum Freischalten von Ausrüstung benötigten „Certification Points“ werden nicht nur durch aktives Spielen verdient, sondern auch passiv, egal ob man on- oder offline ist. Bei Abonnenten werden diese Punkte 50 Prozent schneller auf ihr Konto fließen.

Einen Boost von 50 Prozent gibt es auch für das Sammeln von Erfahrungspunkten und Ressourcen. Von Letzterem können zahlende Kunden zudem doppelt so viel anhäufen. Außerdem haben sie Vorrang, wenn es beim Login zu Warteschlangen kommt. Die Idee der Community, frühen Zugriff auf kosmetische Items zu bekommen, wird derzeit untersucht.

Den kompletten Beitrag von Higby findet ihr hinter dem Quellenlink.

PlanetSide 2 ist für PC und seit dem 23. Juni 2015 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.