Die Kickstarter-Kampagne zum Strategiespiel Planetary Annihilation konnte mehr als das Doppelte der benötigten Summe einfahren. Dadurch schaffen es alle angekündigten Zusatzinhalte ebenfalls ins Spiel.

Planetary Annihilation - Kickstarter-Kampagne geht mit 2,2 Mio. Dollar zu Ende, alle Zusatzziele erreicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 1/91/9
Fünf Personen haben sich für das 10.000-Dollar-Paket mit den meisten Belohnungen entschieden
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Fast 2,23 Millionen US-Dollar sind dank 44.162 Backern allein über Kickstarter zusammengekommen. Darüber hinaus boten die Entwickler noch die Unterstützung per PayPal an, was zusätzlich 101.876 Dollar einbrachte.

Mit dem Überschreiten von 2,1 Mio. Dollar wurden alle sechs Zusatzziele erreicht. Dazu gehören Seeeinheiten und Wasserplaneten (1,1 Mio.), Gasgiganten und weitere Orbit-Einheiten (1,3 Mio.), Lava- und Metall-Planeten (1,5 Mio.) sowie das Feature "Galactic War" (1,8 Mio.).

Galactic War ist ein weiterer Multi- und Singleplayer-Spielmodus, der sich mit einem Endlosspiel vergleichen lässt. Bei jedem Spielstart wird eine Galaxie zufällig generiert, die es zu erobern gilt. Ein dynamisches Story-System soll dabei für zusätzliche Herausforderungen und besondere Missionen sorgen.

Ein orchestraler Soundtrack wurde mit 2 Mio. Dollar gesichert und das letzte Ziel war schließlich eine Dokumentation bei 2,1 Mio. Dollar, die einen Einblick in die Entwicklung geben wird.

Wer möchte, kann das Projekt auf der offiziellen Webseite auch weiterhin mit PayPal unterstützen und sich so noch eine der Belohnungen sichern.

Planetary Annihilation ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.