Die Plattform macht den Unterschied: Denn während die Spieler auf den anderen Konsolen bei vorhandenem Vibrationsfeedback höchstens mit den Säbeln rasseln, werden Wii-Besitzer in Pirates of the Caribbean: At World's End stilettecht mit der gezückten Wiimote in den Kampf ziehen dürfen.

Ob sich der Titel dabei allerdings auch grafisch genauso wacker schlägt, entscheidet ihr am besten selbst. Schließlich sind die ersten zwei Bilder zur Wii-Variante nur einen Ausfallschritt in die Gamona-Galerie entfernt.

Pirates of the Caribbean: Am Ende der Welt ist für DS, PC, PS2, PS3, PSP, Wii und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.