Letztendlich ist es keine Überraschung: Obsidian Entertainment arbeitet an Pillars of Eternity 2. Das bestätigte CEO Feargus Urquhart in einem Interview mit GamePressure.com.

Der zweite Teil ist sicher.

"Wie ihr wahrscheinlich bereits erraten habt, beginnen wir mit dem Vorrücken zu Pillars of Eternity 2. Crowdfunding ist vermutlich etwas, das wir uns anschauen werden. Ich denke, die Leute waren der Ansicht, dass wir unser Versprechen abgeliefert haben, weshalb wir glauben, mit Eternity 2 fortfahren zu können und uns die Leute erneut unterstützen, da sie uns vertrauen", so Urquhart.

Er sagte außerdem: "Eternity 2 wurde noch nicht angekündigt, doch meiner Meinung nach wäre es albern, es nicht zu bestätigen. Wenn jemand fragt, an was wir arbeiten, antworte ich mit: 'Nun, würdest du nicht daran arbeiten?' Wenn sie also sagen 'Du musst also daran arbeiten', entgegne ich mit 'Nun, ja'."

Pillars of Eternity 2 war bereits fest eingeplant

Schon Anfang 2015 hatte Urquhart einen zweiten Teil mehr oder weniger bestätigt: "Eterny 2 wird das nächste Ding sein. Wahrscheinlich gegen Ende des Monats werden sich Josh (Sawyer) und Adam (Brennecke), die zentralen Jungs im Team, zusammensetzen."

Beide hatten zu dem Zeitpunkt eine Liste mit Dingen, die sie gerne umsetzen wollten, darunter neue Spiel-Systeme und Co. Das Projekt sollte so schnell wie möglich angegangen werden. Auch Kickstarter wurde schon da als mögliche Finanzierungsgrundlage genannt.

Pillars of Eternity 2: Deadfire ist bereits für PC erhältlich und erscheint voraussichtlich 2018 für Nintendo Switch, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.