Project Eternity heißt jetzt Pillars of Eternity, wie Obsidian Entertainment bekannt gibt. Dass das Rollenspiel den Titel Project Eternity nicht ewig tragen würde, war bereits klar, handelte es sich dabei doch um einen Arbeitstitel.

Pillars of Eternity - Project Eternity erhält neuen Namen, Video veröffentlicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 27/311/31
Das Rollenspiel erscheint irgendwann im nächsten Jahr.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Parallel dazu veröffentlichte das Studio einen Gameplay-Teaser, den ihr euch unter dem Text anschauen könnt. Darin werden verschiedene Dungeons erkundet, während fiese Spinnen, Menschen und Monster als Gegner auftauchen.

Solltet ihr Pillars of Eternity unterstützt haben, findet sich ab sofort unter eternity.obsidian.net ein Anlaufpunkt, über den ihr eure Belohnungen anfordern könnt. Dazu loggt ihr euch einfach ein und folgt den weiteren Schritten. Ebenso ist es möglich, das Spiel direkt über die Webseite zu erwerben und Belohnungen zu erhalten.

Dabei fragt man die Spieler, ob sie sich noch weitere Stretch Goals wünschen, damit man die zusätzlichen Arbeiten (mehr Wildnisgebiete und mehr Begleiter) finanzieren kann.

Wer das nicht wünscht - jeder kann im Forum dazu seine Gedanken mitteilen -, solle sich keine Sorgen machen. Man werde all das bieten, für das die Spieler bei der Kickstarter-Kampagne zahlten.

Erscheinen wird Pillars of Eternity 2014 für PC, Mac und Linux.

3 weitere Videos

Pillars of Eternity ist für PC, seit dem 29. August 2017 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.