Nachdem ein physisches Kartenspiel zu Pillars of Eternity bereits im April angekündigt wurde, startete dazu nun eine Kickstarter-Kampagne. Mindestens 30.000 Dollar wollte das Team einnehmen, inzwischen wurde das Ziel deutlich übertroffen. Noch ein Monat verbleibt zur Unterstützung.

Pillars of Eternity - Physisches Kartenspiel auf Kickstarter erfolgreich gestartet

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPillars of Eternity
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 27/281/28
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Konzept stammt von Chris Taylor (Lead Designer von Fallout 1), Scott Everts (Designer von Fallout 1&2, Fallout: New Vegas, Planescape: Torment) und John Lewis. Ebenso beteiligt ist unter anderem Feargus Urquhart (Fallout 2).

Das strategische Kartenspiel nennt sich Lords of the Eastern Reach und basiert auf der Welt von Pillars of Eternity. Hier muss eine Stadt errichtet und verteidigt werden, während man Helden und Truppen für die Abwehr anheuert oder diese in gefährliche Dungeons schickt, um nach Loot Ausschau zu halten. Unter anderem lassen sich Gebäude wie Schmieden und Türme errichten.

Gedacht ist Lords of the Eastern Reach für 2 bis 4 Spieler, wobei eine Runde zwischen 20 bis 30 Minuten läuft. Wie das Gameplay genau funktioniert, erfahrt ihr weiter unten in dem Video.

Alle bisher gesetzten Stretch Goals konnten erreicht werden, zum Beispiel gibt es mit 47.000 US-Dollar ein Wildnis-Abenteuer-Deck mit 40 neuen Karten. Weitere Stretch Goals sollen noch hinzugefügt werden.

Wer 39 US-Dollar beisteuert, erhält ein ganzes Set inklusive der Dinge aus den Stretch Goals. Bei mehr Geld bekommt man dann natürlich auch mehr.

Zur Kickstarter-Kampagne

3 weitere Videos
Bilderstrecke starten
(47 Bilder)

Pillars of Eternity ist für PC, seit dem 29. August 2017 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.