Project Eternity ist das bislang erfolgreichste Kickstarter-Projekt - zumindest wenn man nach den Einnahmen geht. Über 4 Millionen US-Dollar wurden über die Crowdfunding-Plattform und die Paypal-Kampagne eingenommen. Grund genug für den Rollenspiel-Entwickler, schon jetzt ein wenig in die Zukunft zu blicken.

Pillars of Eternity - Obsidian will ganze Reihe daraus entstehen lassen, DLC in Planung

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPillars of Eternity
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 26/271/27
Der erste Screenshots aus Project Eternity.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und die könnte rosig für potentielle Fans ausfallen. Bei einem Teil soll es nämlich nicht bleiben, Obsidian hofft, aus Project Eternity eine ganze Reihe machen zu können.

Außerdem denkt man bereits über DLC für das Spiel nach und will mehrere Extra-Inhalte anbieten, da Obsidian nach eigenen Angaben sehr viel Spaß damit bei Fallout: New Vegas hatte. Und die DLCs für New Vegas kamen in der Tat auch sehr gut bei den Spielern an.

Weiter heißt es, dass das erste Spiel nur einen kleinen Teil einer sehr viel größeren Welt zeigen würde. Daher existiere noch genügend Platz, um weitere Spiele in dem Universum anbieten zu können.

Neben zusätzlichen Spielinhalten und weiteren Ablegern scheinen für Obsidian aber auch weitere Bereiche interessant zu sein, um das Franchise zu pushen - genannten wurden hier Bücher und Comics. Man sieht vor allem den Vorteil darin, nicht an einem Publisher gebunden zu sein und sich so frei entfalten zu können.

Bis Project Eternity erscheinen wird, vergeht noch eine ganze Weile. Erst 2014 soll das Rollenspiel für den PC auf den Markt kommen.

Pillars of Eternity ist für PC, seit dem 29. August 2017 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.