Heute wollen wir beenden, was wir gestern begonnen haben: das Errichten der Brücke. Erinnert ihr euch an die Klemmbretter? Genau dorthin führt uns die Reise nun! Schnappt euch eine Wagenladung bunt durchgemischter Pikmin und nichts wie hin.

Birne

Rennt aber nicht sofort wie von einer Tarantel gestochen zu den Klemmbrettern. Ist euch beim letzten Mal die Frucht hinter der dicken Steinwand aufgefallen, die ebenfalls bei den Klemmbrettern zu finden war? Diese sollten wir uns gleich schnappen, wenn wir schon mal da sind. Ohne Bomben wird das allerdings unmöglich, weshalb der erste Weg also von der Basis aus gesehen Richtung Nordosten führt. Mit den Seerosen geht's auf die andere Seite des Areals - hier findet ihr auf der Dose auch mehr als ausreichend Munition. Sehr wahrscheinlich treibt dort auch ein Ballonerus umher, den ihr aber mehr oder weniger ignorieren könnt. Achtet schlichtweg ein wenig auf seine Flugbahn, dann bleibt euch ein Kampf mit ein wenig Glück erspart.

Pikmin 3 - Komplettlösung: Vollständiger Walkthrough, Fundorte der Früchte, FAQs, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/140Bild 47/1861/186
Ohne die explosiven Kugeln von der Dose wird das nichts mit dem Einsacken der schmackhaften Birne.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit den Bomben ausgestattet, könnt ihr euch auf den Weg zu den Klemmbrettern machen, der euch auch an einer Dreimasterblume (direkt nördlich der Bretter) vorbeiführt. Stellt hier am besten fünf oder sechs Pikmin zum Abernten ab, um nebenbei ein wenig Ultra-Motivier-Nektar zu produzieren - ihr werdet ihn bald bitter benötigen. Stapft dann noch die paar Meter zum Steintor, sprengt es in die Luft und krallt euch die saftige Birne (in der Welt von Pikmin niedlich als "Schönheitsideal" bezeichnet).

Brücke reparieren: dritter Haufen

Bevor ihr euch nun auf die beiden Bretter stürzt, solltet ihr euren Blick zum Fluss gen Osten werfen. Ein frecher Hornissarak hat es sich hier in seinem Netz gemütlich gemacht. Zwar stört er dort gerade niemanden, aber das wird sich in wenigen Augenblicken ändern. Zeigt deshalb keine Gnade und holt den Krabbler mit einigen gezielten Würfen der Stein-Pikmin herunter, damit auch das Netz verschwindet.

Pikmin 3 - DLC Trailer6 weitere Videos

Jetzt, wo das geschafft ist, können wir uns endlich den Klemmbrettern widmen. Insgesamt acht Flügel-Pikmin benötigt ihr, um jeweils eines davon hochzuheben. Anstatt aber beide parallel hochwuchten zu lassen, wäre es klüger, erst das eine und dann das andere anzugehen. Unter einem der beiden hat sich nämlich eine kleinere Gruppe Zwerg-Punktkäfer gemütlich gemacht. In ihrem Loch sind sie ein leichtes Ziel für eure Stein-Pikmin, die die Gepunkteten ganz einfach plattwalzen.

Pikmin 3 - Komplettlösung: Vollständiger Walkthrough, Fundorte der Früchte, FAQs, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden139 Bilder
Sesam öffne dich!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Anblick, der euch unter dem zweiten Klemmbrett erwartet, ist ungleich schöner: Hier ist der dritte Haufen der Brückenteile versteckt - endlich! Worauf wartet ihr noch? Lasst sie abermals von den geflügelten Helferlein abtransportieren

Erneut signalisiert euch der kurze Jingle, dass eine weitere Brücke fertiggestellt wurde - immer wieder schön! Der Übergang gewährt nun Zutritt zur Spitze des Baums, doch was sich dort verbirgt, werden wir erst morgen erfahren. Nur so viel: Es wird alles andere als ein Spaziergang.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: